Genf, Astana, Sot­schi

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Schon seit Jah­ren ver­su­chen die Ver­ein­ten Na­tio­nen, im Kon­flikt zwi­schen der sy­ri­schen Füh­rung und der Op­po­si­ti­on zu ver­mit­teln. In Genf gab es ei­ne Rei­he von Tref­fen des UN-Sy­ri­en­be­auf­trag­ten Staf­fan de Mis­tu­ra mit De­le­ga­tio­nen der Kon­flikt­par­tei­en – aber kaum Fort­schrit­te. Der Genf-Pro­zess sei „kom­plett blo­ckiert“, klagt ein US-Ver­ant­wort­li­cher. Im Ja­nu­ar 2017 or­ga­ni­sier­ten Russ­land, der Iran und die Tür­kei in Astana ein ers­tes Tref­fen mit Ver­tre­tern der Kon­flikt­par­tei­en. Wäh­rend in Genf um ei­ne po­li­ti­sche Lö­sung für Sy­ri­en ge­run­gen wird, geht es in Astana vor­ran­gig um ei­ne Dee­s­ka­la­ti­on des be­waff­ne­ten Kon­flikts.

Die drei Ga­ran­tie­mäch­te Russ­land, Iran und Tür­kei tra­fen sich im No­vem­ber 2017 auch zu ei­nem Gip­fel in Sot­schi. Im Ja­nu­ar wur­de dort ei­ne Sy­ri­enKon­fe­renz ab­ge­hal­ten – oh­ne greif­ba­re Er­geb­nis­se. (AFP)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.