Vie­le Can­na­bis-Pa­ti­en­ten im Süd­wes­ten

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - WIR IM SÜDEN -

STUTT­GART (lsw) - Mehr als ein Jahr nach der Frei­ga­be las­sen sich vor al­lem in Ba­den-Würt­tem­berg vie­le Pa­ti­en­ten me­di­zi­ni­sches Can­na­bis ver­schrei­ben. Nach An­ga­ben der Tech­ni­ker Kran­ken­kas­se vom Don­ners­tag kom­men auf

100 000 Ver­si­cher­te 152 Can­na­bisVer­ord­nun­gen. Nur im Saar­land (209) und in Bay­ern (156) sei­en es mehr. Seit das Ge­setz „Can­na­bis als Me­di­zin“gilt, sind al­lein bei der AOK Ba­den-Würt­tem­berg – der größ­ten ge­setz­li­chen Kas­se im Land – 1745 An­trä­ge ein­ge­gan­gen, wie die AOK mit­teil­te. Die Ge­neh­mi­gungs­quo­te lie­ge bei 82,5 Pro­zent. Knapp die Hälf­te der An­trä­ge sei zur Be­hand­lung von Schmer­zen ge­stellt wor­den. Bei Krebs­er­kran­kun­gen wer­den dem­nach auch An­trä­ge für die Be­hand­lung von Ge­wichts­ver­lust oder Übel­keit auf­grund von Che­mo­the­ra­pi­en ge­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.