Svindal ver­sil­bert sei­ne letz­te Ab­fahrt

Schwaebische Zeitung (Bad Saulgau) - - SPORT -

Für den glor­rei­chen Ab­gang des nor­we­gi­schen Ski­kö­nigs misch­ten sich so­gar die wahr­haf­ten skan­di­na­vi­schen Mon­ar­chen un­ter das ver­zück­te Pu­bli­kum. Mit ei­ner fa­mos fun­keln­den Sil­ber­me­dail­le ver­ab­schie­de­te sich der gro­ße Ak­sel Lund Svindal bei der WM-Ab­fahrt vom al­pi­nen Renn­sport – und die Ski­welt gönn­te dem 36-Jäh­ri­gen die­ses Hap­py End. „Wir sind wirk­lich stolz“, schrieb die nor­we­gi­sche Kron­prin­zes­sin Met­te-Ma­rit bei Ins­ta­gram un­ter ein ge­mein­sa­mes Fo­to ih­rer Fa­mi­lie mit Svindal so­wie des­sen Team­kol­le­gen, Ab­fahrts­welt­meis­ter Kje­til Jans­rud, in Åre. Mit sei­nem fi­na­len Er­folg schrieb Svindal ei­ne der emo­tio­nals­ten Ge­schich­ten die­ser Ti­tel­kämp­fe. „Das war ei­ne gro­ße Show“, sag­te der Alt­meis­ter, ehe er sich in den Sport­ler-Ru­he­stand ver­ab­schie­de­te. Dass ihm die Win­zig­keit von 0,02 Se­kun­den auf sei­nen gu­ten Kum­pel und Gold fehl­ten, war egal. Bei der Me­dail­len­ver­ga­be san­gen sie in­brüns­tig die nor­we­gi­sche Hym­ne, ehe Jans­rud sei­ne Müt­ze vom Kopf nahm und sich vor Svindal ver­beug­te. In mehr als ein­ein­halb De­ka­den im al­pi­nen Ski­zir­kus hat­te Svindal 36 Welt­cup­Sie­ge, zwei­mal Olym­pia­gold und fünf WM-Ti­tel ge­holt. 2007 wä­re er bei ei­nem Sturz in Bea­ver Creek fast ge­stor­ben. Da­zu kom­men wei­te­re Ver­let­zun­gen im Ge­sicht und an der Achil­les­seh­ne so­wie die Kreuz­band­ris­se, de­ren Spät­fol­gen ihn nun zum Ab­schied be­weg­ten. (SID)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.