Fuß­gän­ger­am­pel für Ber­ger­hau­ser Stra­ße kommt 2019

Schwaebische Zeitung (Biberach) - - BIBERACH -

BI­BE­RACH (gem) - Am Ze­bra­strei­fen un­ter­halb der Land­wirt­schafts­schu­le in der Ber­ger­hau­ser Stra­ße soll im Früh­jahr 2019 ei­ne Fuß­gän­ger­am­pel in­stal­liert wer­den. Dies kün­dig­ten Bau­bür­ger­meis­ter Chris­ti­an Kuhl­mann und Tief­bau­amts­lei­ter Pe­ter Münsch am Don­ners­tag im Bau­aus­schuss an.

Grü­nen-Stadt­rä­tin Sil­via Sonn­tag hat­te zu­vor nach­ge­fragt, wann sich an dem Ze­bra­strei­fen end­lich et­was tue, der Ge­mein­de­rat ha­be die Am­pel doch be­reits 2017 be­schlos­sen. Er sei mit dem The­ma in die­sem Spät­herbst kon­fron­tiert wor­den, sag­te Münsch. Die Am­pel wer­de kom­men.

Der Ze­bra­strei­fen gilt bei den An­woh­nern seit Jah­ren als Ge­fah­ren­stel­le. Die Fahr­zeu­ge kä­men oft mit zu ho­her Ge­schwin­dig­keit um die Kur­ve den Berg her­un­ter und be­merk­ten Ze­bra­strei­fen und Fuß­gän­ger un­ter Um­stän­den zu spät. 2014 wurde dort ein sie­ben­jäh­ri­ges Mäd­chen an­ge­fah­ren. So­wohl die CDU im Ge­mein­de­rat als auch die SZ-Ak­ti­on „Är­ger­nis Ver­kehr“hat­ten 2015 auf die Ge­fah­ren­stel­le auf­merk­sam ge­macht. Ein Ver­kehrs­ex­per­te emp­fahl in der Fol­ge die Ent­fer­nung des Ze­bra­strei­fens, weil die aus­rei­chen­de Sicht nicht ge­ge­ben sei­en. Das wie­der­um woll­te aber der Ge­mein­de­rat nicht. Der Ze­bra­strei­fen sei Teil des Schul­wegs für vie­le Kin­der, so das Ar­gu­ment. Nun soll die Am­pel end­lich Ab­hil­fe schaf­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.