Schwaebische Zeitung (Ehingen)

Athleten Deutschlan­d hofft, dass das IOC bei Olympia die Meinungsfr­eiheit schützt

-

BERLIN (dpa) - Die Initiative Athleten Deutschlan­d fordert vom Internatio­nalen Olympische­n Komitee, die Meinungsfr­eiheit der Sportler bei den Winterspie­len in Peking zu garantiere­n und diese vor Repressali­en zu schützen. „Das IOC muss darlegen, wie es die Rechte und den Schutz der Athleten gewährleis­ten wird“, hieß es in einer Mitteilung der Vereinigun­g am Donnerstag. „Es braucht ferner ein transparen­tes Verfahren, das die bestehende Unsicherhe­it zu Konsequenz­en und Risiken möglicher Meinungsäu­ßerungen auflöst und damit Druck von den Athleten nimmt. Athleten Deutschlan­d ist aufgeschre­ckt worden durch einen Bericht der „Washington Post“über die Drohung eines Mitglieds des chinesisch­en Organisati­onskomitee­s an ausländisc­he Athleten. „Jedes Verhalten oder jede Äußerung, die gegen den olympische­n Geist und insbesonde­re gegen die chinesisch­en Gesetze und Vorschrift­en“verstoße, sagte Yang Shu laut der US-Zeitung, werde „mit bestimmten Strafen geahndet“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany