Kei­ne Gly­pho­sat­pro­duk­te mehr in Bau­märk­ten

Schwaebische Zeitung (Friedrichshafen) - - WIRTSCHAFT -

DÜSSELDORF (AFP) - Das um­strit­te­ne Un­kraut­ver­nich­tungs­mit­tel Gly­pho­sat ist im Han­del für den Ver­brau­cher nach Bran­chen­an­ga­ben nicht mehr er­hält­lich. „Es gibt in Bau­märk­ten kei­ne Gly­pho­sat-Pro­duk­te mehr“, sag­te Pe­ter Wüst, Ge­schäfts­füh­rer beim Han­dels­ver­band Heim­wer­ken, Bau­en und Gar­ten, der „Wirt­schafts­wo­che“. Zu Hoch­zei­ten gab es laut Wüst rund vier­zig Gly­pho­sat-Pro­duk­te. Der Han­del mach­te da­mit jähr­lich ei­nen zwei­stel­li­gen Mil­lio­nen­um­satz in den Bau­märk­ten. Als ei­ner der letz­ten Bau­märk­te ha­be die Kette Hell­weg die noch ver­blie­be­nen Gly­pho­sat-Pro­duk­te in die­sem Jahr aus­sor­tiert, be­rich­te­te die „Wirt­schafts­wo­che“. Die Händ­ler wol­len da­mit den Wün­schen der Ver­brau­cher für mehr Um­welt­schutz ent­ge­gen­kom­men. In der EU ist die Zu­las­sung des Mit­tels nach zwei Jah­ren leb­haf­ter De­bat­ten En­de 2017 um wei­te­re fünf Jah­re ver­län­gert wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.