Zwölf­jäh­ri­ge Gei­ge­rin aus München im Halb­fi­na­le

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - KULTUR -

GENF (dpa) - Die zwölf­jäh­ri­ge Gei­ge­rin Cla­ra Shen aus München hat beim re­nom­mier­ten Men­u­hinGei­gen­wett­be­werb in Genf das Halb­fi­na­le er­reicht. Shen spielt nun am heu­ti­gen Di­ens­tag um den Ein­zug ins Fi­na­le, wie die Ver­an­stal­ter mit­teil­ten. Sie woll­te da­bei drei Stü­cke vor­tra­gen: Franz Schu­berts So­na­ta in A ma­jor, As­tor Piaz­zol­las Ca­fé 1930 (His­toire du Tan­go) und die Ha­va­nai­se von Ca­mil­le Sain­tSaëns. Der Wett­be­werb wur­de von Star­gei­ger Ye­hu­di Men­u­hin (19161999) ins Le­ben ge­ru­fen und fin­det al­le zwei Jah­re in ei­ner an­de­ren Stadt statt. Die Sie­ger be­kom­men meh­re­re tau­send Fran­ken Preis­geld und als Leih­ga­be ei­ne wert­vol­le Gei­ge. Shen war als ein­zi­ge Deut­sche zu­sam­men mit 43 wei­te­ren Ta­len­ten zu dem Wett­be­werb ein­ge­la­den wor­den. Vie­le eins­ti­ge Teil­neh­mer ha­ben in­ter­na­tio­nal Kar­rie­re ge­macht, dar­un­ter Dais­hin Ka­shi­mo­to, heu­te 1. Kon­zert­meis­ter der Ber­li­ner Phil­har­mo­ni­ker. Shen gab mit elf Jah­ren ihr So­lo­de­büt mit der Baye­ri­schen Phil­har­mo­nie.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.