Der Wäch­ter von ne­ben­an

Schwaebische Zeitung (Laupheim) - - LAUPHEIM -

Der Nach­bar­shund ist ein ganz lie­ber Zeit­ge­nos­se. Be­geg­net er ei­nem auf der Stra­ße, we­delt er mit dem Schwanz und ist für Strei­chel­ein­hei­ten stets zu ha­ben. Bel­len? Höchs­tens mal ein kur­zes „Wuff“. Bis jetzt. Da bellt es plötz­lich laut aus Nach­bars Gar­ten, und zwar ei­ne gan­ze Wei­le. Al­so mal rasch die Ter­ras­sen­tür auf­ge­macht und den net­ten Hund ge­fragt: „Was hast du denn heu­te?“Kurz be­ru­higt sich das Tier, nur um gleich wie­der rast­los wei­ter zu bel­len. Der Abend en­det da­mit, dass das gu­te Tier zu­rück ins Haus ge­holt wird. Erst am nächs­ten Tag fällt mir ein, war­um der Hund sich so echauf­fiert hat: Auf un­se­rer Ter­ras­se steht ei­ne Schau­fens­ter­pup­pe, und die hat Win­ter­klei­dung an­ge­zo­gen be­kom­men. Das hat das ar­me Hund­le wohl kom­plett ir­ri­tiert, es dach­te ver­mut­lich, ein Ein­bre­cher wä­re am Werk! Mitt­ler­wei­le hat das Tier sich wie­der be­ru­higt. Und ich bin froh, dass der Wäch­ter von ne­ben­an auch auf mein Haus auf­passt. (sz)

AN­ZEI­GE

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.