Leu­te

Schwaebische Zeitung (Leutkirch / Isny / Bad Wurzach) - - KULTUR -

Vier­ein­halb Jah­re nach der frist­lo­sen Ent­las­sung des da­ma­li­gen In­ten­dan­ten

Mat­thi­as Hart­mann

(55, Fo­to: dpa) beim Wie­ner Burg­thea­ter wur­de der an­schlie­ßen­de Rechts­streit nun au­ßer­ge­richt­lich bei­ge­legt. Die Par­tei­en hät­ten sich ge­ei­nigt, die im März 2014 aus­ge­spro­che­ne frist­lo­se Ent­las­sung in ei­ne ein­ver­nehm­li­che Be­en­di­gung um­zu­wan­deln, teil­ten bei­de Sei­ten in ei­ner ge­mein­sa­men Stel­lung­nah­me am Frei­tag mit. Zu­vor hat­te die Staats­an­walt­schaft ih­re Er­mitt­lun­gen ge­gen Hart­mann ein­ge­stellt. Grund des Zer­würf­nis­ses war die fi­nan­zi­el­le Schief­la­ge des Hau­ses und ein Sys­tem schwar­zer Kas­sen. Hart­mann hat­te ei­ne Ver­ant­wor­tung be­strit­ten und sei­ner­seits ei­ne Ent­schä­di­gung von zwei Mil­lio­nen Eu­ro ge­for­dert. Über den Ver­gleichs­in­halt wur­de Still­schwei­gen ver­ein­bart. Nach In­for­ma­tio­nen der ös­ter­rei­chi­schen Nach­rich­ten­agen­tur APA wird es kei­ne Zah­lun­gen sei­tens des Burg­thea­ters ge­ben. Der ge­bür­ti­ge Os­na­brü­cker, der knapp fünf Jah­re lang die Büh­ne künst­le­risch ge­lei­tet hat­te, ha­be aber An­spruch auf Geld aus der Ma­na­ger-Haft­pflicht­ver­si­che­rung. Das Burg­thea­ter kön­ne mit rund ei­ner Mil­li­on Eu­ro aus Ver­si­che­rungs­leis­tun­gen rech­nen. Sie stamm­ten un­ter an­de­rem von der Ver­si­che­rung der Wirt­schafts­prü­fer, de­nen die Miss­wirt­schaft nicht auf­ge­fal­len war. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.