Schlag ge­gen Geld­fäl­scher

Schwaebische Zeitung (Leutkirch / Isny / Bad Wurzach) - - PANORAMA -

STUTT­GART/MÜN­CHEN (lsw) - Im Rah­men ei­ner in­ter­na­tio­na­len Raz­zia ist die Po­li­zei auch in Ba­denWürt­tem­berg und in Bay­ern ge­gen mut­maß­li­che Geld­fäl­scher vor­ge­gan­gen. 17 Woh­nun­gen von 16 Ver­däch­ti­gen wur­den in die­ser Wo­che im Süd­wes­ten durch­sucht, wie das Lan­des­kri­mi­nal­amt und die Staats­an­walt­schaf­ten Mann­heim und Stutt­gart am Frei­tag mit­teil­ten. Mehr als 150 Po­li­zis­ten durch­such­ten 28 Ob­jek­te von 24 Ver­däch­ti­gen im Frei­staat. Es wur­den Falsch­geld­no­ten, elek­tro­ni­sche Spei­cher­me­di­en so­wie Dro­gen ge­fun­den. Die um­fang­rei­chen Da­ten wür­den jetzt aus­ge­wer­tet.

In Deutsch­land ko­or­di­nier­te die Raz­zia das Lan­des­kri­mi­nal­amt Bay­ern. Die in Ba­den-Würt­tem­berg durch­such­ten Woh­nun­gen wa­ren über das gan­ze Land ver­teilt. Die Be­schul­dig­ten im Al­ter von 16 bis 58 Jah­ren ste­hen un­ter an­de­rem im Ver­dacht, über ei­nen An­bie­ter im so­ge­nann­ten Dar­knet, ei­nem ver­bor­ge­nen Teil des In­ter­nets, Falschgeld er­wor­ben zu ha­ben. In Bay­ern wur­de ge­gen ei­nen 53-Jäh­ri­gen Haft­be­fehl we­gen Ver­dachts der Geld­fäl­schung er­las­sen.

Aus­gangs­punkt für die Er­mitt­lun­gen war ei­ne Falsch­geld­dru­cke­rei in Leo­ben (Ös­ter­reich). Ein 32-Jäh­ri­ger pro­du­zier­te dort 10-, 20- und 50-Eu­ro-Fal­sch­no­ten und ver­kauf­te die­se im Dar­knet. So sol­len die Blü­ten eu­ro­pa­weit in Um­lauf ge­bracht wor­den sein. Der Mann muss sich in Ös­ter­reich vor Ge­richt ver­ant­wor­ten. In 220 Fäl­len wur­den Er­mitt­lungs­ver­fah­ren we­gen Geld­fäl­schung ein­ge­lei­tet. Un­ter Fe­der­füh­rung der eu­ro­päi­schen Po­li­zei­be­hör­de Eu­ro­pol gin­gen Be­am­te in 13 Staa­ten ge­gen die Geld­fäl­scher vor.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.