Das ra­ten Po­li­zei und Ver­brau­cher­schüt­zer

Schwaebische Zeitung (Ravensburg / Weingarten) - - SEITE DREI -

Die wich­tigs­ten Tipps der zum Schutz vor Be­trug im In­ter­net sind:

- Re­gel­mä­ßig die On­li­ne­kon­ten über­prü­fen.

- Re­gel­mä­ßig das Bank­kon­to über­prü­fen und der Bank al­le ver­däch­ti­gen Ak­ti­vi­tä­ten mel­den. - On­li­ne­zah­lun­gen nur auf si­che­ren Web­sei­ten vor­neh­men (den URLBal­ken im Hin­blick auf das Vor­hän­ge­schloss und https über­prü­fen). - Die Bank wird nie te­le­fo­nisch oder per E-Mail nach sen­si­blen Da­ten wie zum Bei­spiel Zu­gangs­da­ten zum On­li­ne­kon­to fra­gen. - Falls sich ein An­ge­bot zu gut an­hört, um wahr zu sein, han­delt es sich fast im­mer um ei­nen Be­trug.

- Den Schutz und die Si­cher­heit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Da­ten wah­ren.

- Ge­nau dar­auf ach­ten, wie viel per­sön­li­che In­for­ma­tio­nen be­zie­hungs­wei­se Da­ten auf Web­sei­ten man in den so­zia­len Netz­wer­ken preis­gibt. Be­trü­ger kön­nen Da­ten und Bil­der nut­zen, um ei­ne fal­sche Iden­ti­tät zu schaf­fen oder ei­nen User zum Ziel ei­nes Be­trugs zu ma­chen.

- Je­den Ver­dacht ei­nes ver­such­ten Be­trugs bei der Po­li­zei an­zei­gen, selbst wenn man nicht zum Op­fer des Be­trugs wur­de.

Die Ver­brau­cher­schutz­zen­tra­le hat die­se „drei wich­tigs­ten Re­geln im Um­gang mit un­er­war­te­ten E-Mails“auf­ge­stellt:

- Nie­mals auf Links kli­cken. - Nie­mals Da­tei­an­hän­ge öff­nen. - Nicht auf sol­che Mails ant­wor­ten Emp­foh­len wird dar­über hin­aus, be­trü­ge­ri­sche E-Mails an phis­[email protected]­brau­cher­zen­tra­le.nrw wei­ter­zu­lei­ten, um zu hel­fen, dass an­de­re Ver­brau­cher ge­warnt und be­trü­ge­ri­sche Sei­ten ge­sperrt wer­den. Zu­dem sol­len Vi­ren­schutz­pro­gram­me, In­ter­net­brow­ser und Be­triebs­sys­te­me auf ak­tu­el­lem Stand ge­hal­ten und bei Si­cher­heits­pro­gram­men stets au­to­ma­ti­sche Up­dates durch­ge­führt wer­den.

Wei­te­re In­fos zum The­ma gibt es on­li­ne un­ter: www.po­li­zei-be­ra­tung.de oder www.ver­brau­cher­zen­tra­le.nrw/ phis­hing

FO­TO: BEE

Po­li­zei Die­se E-Mail wur­de der Se­nio­rin zum Ver­häng­nis.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.