Bamf be­ar­bei­tet Asyl­ver­fah­ren in­zwi­schen deut­lich schnel­ler

Schwaebische Zeitung (Ravensburg / Weingarten) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

Die War­te­zeit bei Asy­l­ent­schei­den ist nach An­ga­ben der Bun­des­re­gie­rung zu­letzt auf durch­schnitt­lich ein hal­bes Jahr ge­sun­ken. Das Bun­des­amt für Mi­gra­ti­on und Flücht­lin­ge (Bamf) brauch­te im drit­ten Quar­tal 2018 im Schnitt 6,1 Mo­na­te für ei­ne Ent­schei­dung, wie aus ei­ner Ant­wort des Bun­des­in­nen­mi­nis­te­ri­ums auf ei­ne An­fra­ge der Links­frak­ti­on her­vor­geht. Im ers­ten Quar­tal 2018 sei­en es noch 9,2 Mo­na­te ge­we­sen, im zwei­ten Quar­tal 7,3, heißt es in der dem Evan­ge­li­schen Pres­se­dienst vor­lie­gen­den Ant­wort, über die zu­erst die Zei­tun­gen der Fun­ke Me­di­en­grup­pe be­rich­te­ten. Ak­tu­ell muss­der ten im drit­ten Quar­tal 2018 vor al­lem Men­schen aus Pa­kis­tan (9,1 Mo­na­te), Russ­land (8,8 Mo­na­te), So­ma­lia (8,4 Mo­na­te) und Af­gha­nis­tan (7,5 Mo­na­te) lan­ge auf ih­ren Asyl­be­scheid war­ten, Sy­rer hin­ge­gen 4,4 Mo­na­te. Be­son­ders lan­ge War­te­zei­ten gab es bei Erst­an­trä­gen für un­be­glei­te­te min­der­jäh­ri­ge Flücht­lin­ge: Die durch­schnitt­li­che Be­ar­bei­tungs­zeit ha­be im drit­ten Quar­tal 2018 bei 7,7 Mo­na­ten ge­le­gen.

„Von dem Ziel, Asyl­ver­fah­ren durch­schnitt­lich in drei Mo­na­ten zu be­ar­bei­ten, ist das Bamf im­mer noch weit ent­fernt“, kri­ti­sier­te Ul­la Jelp­ke, in­nen­po­li­ti­sche Spre­che­rin Lin­ken im Bun­des­tag. Die durch­schnitt­li­che Ver­fah­rens­dau­er sei im drit­ten Quar­tal ge­sun­ken, doch Asyl­su­chen­de aus Län­dern wie Af­gha­nis­tan, So­ma­lia, Russ­land und Pa­kis­tan müss­ten wei­ter­hin „un­er­träg­lich lan­ge auf ih­ren Be­scheid war­ten“, er­klär­te Jelp­ke. Die ho­he Zahl der so­ge­nann­ten Alt­fäl­le wur­de der Re­gie­rungs­ant­wort zu­fol­ge in­des deut­lich re­du­ziert. Dem­nach war­te­ten En­de Sep­tem­ber 2018 noch 4064 Men­schen seit mehr als 18 Mo­na­ten auf ih­ren Asyl­be­scheid. En­de 2016 hin­ge­gen wa­ren noch 58 848 Ver­fah­ren über 18 Mo­na­te an­hän­gig ge­we­sen. (epd)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.