Sal­vi­nis Le­ga tri­um­phiert bei Re­gio­nal­wahl

Schwaebische Zeitung (Ravensburg / Weingarten) - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

ROM (dpa) - Tri­umph für die Le­ga von In­nen­mi­nis­ter Mat­teo Sal­vi­ni, schwe­re Schlap­pe für die Fünf Ster­ne: Bei ei­ner Re­gio­nal­wahl in Ita­li­en hat das Rechts­bünd­nis klar ge­won­nen. Die Fünf-Ster­ne-Be­we­gung er­litt bei der Wahl in den Abruz­zen da­ge­gen ei­ne her­be Nie­der­la­ge.

Die Wahl in der zen­tra­lita­lie­ni­schen Re­gi­on am Sonn­tag war der ers­te wich­ti­ge Test für die Re­gie­rungs­ko­ali­ti­on aus rech­ter Le­ga und po­pu­lis­ti­scher Ster­ne-Be­we­gung in Rom. Das Er­geb­nis dürf­te die Zu­sam­men­ar­beit der bei­den Par­tei­en auf na­tio­na­ler Ebe­ne wei­ter er­schwe­ren.

Der Kan­di­dat der Rechts­par­tei Fra­tel­li d’Ita­lia, Mar­co Mar­si­lio, den auch die Le­ga un­ter­stützt hat­te, be­kam nach Aus­zäh­lung fast al­ler Stim­men fast 50 Pro­zent.

Die Le­ga be­kam rund 28 Pro­zent der Stim­men und wur­de mit ih­rem har­ten An­ti-Mi­gra­ti­ons-Kurs stärks­te Par­tei. Die Ster­ne lan­de­ten mit rund 20 Pro­zent nur auf Platz drei – bei der Par­la­ments­wahl letz­tes Jahr be­ka­men sie in den Abruz­zen noch 40 Pro­zent. Das Mit­te-Links-Bünd­nis be­kam mit ih­rem Kan­di­da­ten Gio­van­ni Legni­ni mehr als 30 Pro­zent und konn­te ihr Er­geb­nis im Ver­gleich zur Par­la­ments­wahl 2018 stark stei­gern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.