Groß­bri­tan­ni­en und Schweiz schlie­ßen Han­dels­ab­kom­men

Schwaebische Zeitung (Ravensburg / Weingarten) - - WIRTSCHAFT -

BERN (AFP) - Groß­bri­tan­ni­en und die Schweiz ha­ben sich auf ein bi­la­te­ra­les Han­dels­ab­kom­men für die Zeit nach dem Br­ex­it ge­ei­nigt. Der bri­ti­sche Mi­nis­ter für in­ter­na­tio­na­len Han­del, Li­am Fox, und der Wirt­schafts­mi­nis­ter der Schweiz, Guy Par­me­lin, un­ter­zeich­ne­ten das Ab­kom­men am Mon­tag in Bern. Es er­lau­be, die „ge­sun­den Wirt­schafts­und Han­dels­be­zie­hun­gen“bei­der Län­der fort­zu­füh­ren, wenn Groß­bri­tan­ni­en nicht mehr Teil der EU sei, er­klär­te die Schwei­zer Re­gie­rung. Das Al­pen­land schick­te 2017 Ex­por­te im Um­fang von 10,1 Mil­li­ar­den Eu­ro auf die In­sel. Da­mit war Groß­bri­tan­ni­en der sechst­größ­te Ex­port­markt, die Schweiz für Groß­bri­tan­ni­en der viert­wich­tigs­te Han­dels­part­ner au­ßer­halb der EU.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.