Schwaebische Zeitung (Ravensburg / Weingarten)

Kranz für die Opfer des Nationalso­zialismus am Denkmal der grauen Busse niedergele­gt

-

RAVENSBURG (hei) - Zum Gedenken an die in der Zeit des Nationalso­zialismus ermordeten Patienten der ehemaligen Heilanstal­ten in Weißenau, Bad Schussenri­ed und Zwiefalten haben die Glocken der Kirche St. Peter und Paul in Weißenau am Mittwoch pünktlich ab 12 Uhr 691-mal geschlagen. Nachdem der letzte Schlag verhallt war, legten die Regionaldi­rektorin des Zentrums für Psychiatri­e,

Renate Schepker, und Ravensburg­s Oberbürger­meister Daniel Rapp einen Kranz am Denkmal der grauen Busse an der „alten Pforte“der ehemaligen Heilanstal­t nieder. Der 27. Januar ist seit dem Jahr 1996 der bundesweit­e Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalso­zialismus. Er bezieht sich auf den 27. Januar 1945, als das Konzentrat­ionslager Auschwitz befreit wurde.

 ?? FOTO: SIEGFRIED HEISS ??
FOTO: SIEGFRIED HEISS

Newspapers in German

Newspapers from Germany