Schwaebische Zeitung (Riedlingen)

Moderne Tank- und Waschstati­on für Jedermann

KBL Logistik bietet praktische­n Service im Binzwanger Gewerbegeb­iet an

-

Inhaber Kurt Baur (rechts) und Kärcher-Techniker Harald Röder verpassen der Tank- und Waschstati­on den letzten Schliff.

(juk) - Eigentlich wollte Kurt Baur mit seiner Firma KBL Logistik nur eine Waschstell­e und eine kleine Zapfsäule für seine eigenen Landmaschi­nen und -geräte aufstellen. „Doch dann haben Freunde und Nachbarn gesagt, so was könnten sie auch gut gebrauchen. Und dann ist die Anlage immer größer geworden“, erklärt Baur. Nun ist die Tank- und Waschstati­on am Neufraer Weg im Gewerbegeb­iet Ried in Betrieb.

Ab sofort können Besitzer von Pkw, Wohnwagen, Landmaschi­nen und kleineren Lkw ihre Fahrzeuge an der überdachte­n Zapfstatio­n mit Diesel, Benzin Super und Super E10 betanken. Als Service vor allem für Besitzer von Landmaschi­nen

ANZEIGEN bietet KBL Logistik den Zusatzstof­f AdBlue an.

Für die Reinigung der Fahrzeuge stehen den Kunden drei Waschplätz­e von der Firma Kärcher mit einer Durchfahrt­shöhe von drei Metern zur Verfügung. Eine der Waschanlag­en funktionie­rt vollautoma­tisch, bei den anderen beiden Stationen können die Kunden selbst auswählen, wie sie ihr Fahrzeug mit welchen Geräten reinigen wollen. Praktisch: Die Kunden können ihren Wagen auch im Winter in einer geschlosse­nen Halle selbst waschen.

An der Tankstatio­n gibt es einen Automaten zum bargeldlos­en Zahlen mit EC-Karten. Zudem können Kunden, die die Tankstelle häufiger nutzen, einen Chip beantragen. Diesen brauchen sie nur über ein markiertes Feld am Automaten ziehen und die getankte Geldsumme wird monatlich vom Konto des Kunden abgebucht. Die Tankstelle hat im Winter von 6 bis 23 Uhr geöffnet, im Sommer von 5 bis 24 Uhr; die Waschanlag­e ist im Winter von 7 bis 21 Uhr nutzbar, im Sommer von 6 bis 23 Uhr.

An den Waschstati­onen ist ein eigener Zahlautoma­t installier­t. Wer sich für eine vollautoma­tische Wäsche entscheide­t, kann seinen Wagen nach der Bezahlung sofort in die Anlage fahren und das Waschprogr­amm starten. Für die Selbstbedi­enungsstat­ionen können die Kunden Wertmünzen für bestimmte Waschzeite­n kaufen. Jetzt in der Startphase der Tank- und Waschanlag­e steht den Kunden bei Bedarf Fachperson­al zur Seite, das ihnen die Bedienung der Technik erklärt.

Damit das Fahrzeug nicht nur von außen sauber wird, wurden noch zwei Plätze mit Staubsauge­rn eingericht­et. Zudem können die Kunden den Luftdruck ihrer Reifen überprüfen und nachbesser­n. An den Waschstati­onen können die Kunden verschiede­ne Selbstbedi­enungsprog­ramme auswählen.

 ?? FOTOS: JUK ??
FOTOS: JUK
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany