Vor­trag in­for­miert über De­menz

Re­fe­rat im St. Micha­el­stift bie­tet Fak­ten und The­ra­pie­optio­nen

Schwaebische Zeitung (Sigmaringen) - - SIGMARINGEN -

SIG­MA­RIN­GEN (sz) - Zum Wel­talz­hei­mer­tag fin­det am Mitt­woch, 26. Sep­tem­ber, um 18 Uhr im St. Micha­el­stift, Gor­hei­mer­stra­ße 2, ein Vor­trag statt. Ärz­tin Dr. Tan­ja Gai­ga­lat, von der Kli­nik für Psych­ia­trie, Psy­cho­so­ma­tik und Psy­cho­the­ra­pie am SRH Kran­ken­haus Sig­ma­rin­gen, spricht über wich­ti­ge Fak­ten und The­ra­pie­optio­nen bei De­menz­er­kran­kun­gen. Die Do­zen­tin be­ant­wor­tet nicht nur Fra­gen zur Krank­heit, son­dern gibt wert­vol­le Tipps für An­ge­hö­ri­ge, Pfle­ge­kräf­te und In­ter­es­sier­te. Den Wel­talz­hei­mer­tag, jähr­lich am 21. Sep­tem­ber, gibt es seit 1994. Seit­dem ma­chen viel­fäl­ti­ge Ak­ti­vi­tä­ten in al­ler Welt auf die Si­tua­ti­on von Men­schen mit De­menz und ih­rer An­ge­hö­ri­gen auf­merk­sam. Da­bei geht es auch um die Si­tua­ti­on der rund 1,7 Mil­lio­nen De­menz­kran­ken in Deutsch­land.

Ei­ne Hei­lung der Krank­heit ist zwar ge­gen­wär­tig und mög­li­cher­wei­se auch in Zu­kunft nicht mög­lich. Den­noch kann den Kran­ken und ih­ren An­ge­hö­ri­gen durch me­di­zi­ni­sche Be­hand­lung, Be­ra­tung, so­zia­le Be­treu­ung, fach­kun­di­ge Pfle­ge und vie­les mehr ge­hol­fen wer­den. Das Mot­to des dies­jäh­ri­gen Alz­hei­mer­ta­ges lau­tet „De­menz – da­bei und mit­ten­drin“. Trotz Krank­heit am nor­ma­len Le­ben teil­ha­ben zu kön­nen und Teil der Ge­sell­schaft zu sein, das wün­schen sich Men­schen mit De­menz und ih­re An­ge­hö­ri­gen. Sie möch­ten ih­ren All­tag selbst ge­stal­ten, ih­ren ge­wohn­ten Hob­bies nach­ge­hen und im Freun­des­kreis und in der Ge­mein­de ak­tiv blei­ben.

Das al­les ist mög­lich, wenn Men­schen mit De­menz und ih­re Fa­mi­li­en die nö­ti­ge Un­ter­stüt­zung er­hal­ten. Al­le kön­nen da­zu bei­tra­gen, in­dem sie sich über De­menz in­for­mie­ren und Ver­ständ­nis für die Be­trof­fe­nen ent­wi­ckeln, sie ak­tiv ein­be­zie­hen und ih­ren Blick auf den Men­schen rich­ten – nicht auf die Krank­heit. Ver­an­stal­ter sind das St. Micha­el­stift der Vin­zenz von Paul Ge­sell­schaft in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Ar­beits­kreis Bil­dung der ka­tho­li­schen Seel­sor­ge­ein­heit Sig­ma­rin­gen und dem Bil­dungs­zen­trum Gor­heim. Der Ein­tritt ist frei, um Spen­den wird ge­be­ten.

FO­TO: PETER KNEFFEL/DPA

Sym­bol­bild: Beim Vor­trag im St. Micha­el­stift gibt die Re­fe­ren­tin Tipps, bie­tet Fak­ten und The­ra­pie­optio­nen für Men­schen, die an De­menz er­krankt sind.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.