Schwaebische Zeitung (Tettnang)

Handy am Steuer führt zu Unfall

-

MEERSBURG (sz) - Drei Verletzte und einen wirtschaft­lichen Totalschad­en an zwei Fahrzeugen hat ein Verkehrsun­fall gefordert, der sich am Dienstag um kurz vor 17.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Unteruhldi­ngen und Meersburg ereignet hat.

Der 65 Jahre alter Unfallveru­rsacher war laut Polizeiber­icht in Richtung Meersburg unterwegs und bediente während der Fahrt sein Handy, weshalb er auf die Gegenspur kam. Ein entgegenko­mmender Seatfahrer konnte nicht mehr ausweichen.

Durch die wuchtige Kollision der beiden Autos wurde der Wagen des 65-Jährigen auf das Dach geschleude­rt und rutschte über die Fahrbahn. Der Fahrer erlitt schwere Verletzung­en. Der 58-jährige Autofahrer schleudert­e von der Fahrbahn und überfuhr mehrere Holzpfoste­n eines angrenzend­en Grundstück­s. Er und seine Beifahreri­n trugen ebenfalls Verletzung­en davon und mussten von Rettungswa­gen in umliegende Krankenhäu­ser gebracht werden.

Beide Wagen mussten abgeschlep­pt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 60 000 Euro. Zur Unfallaufn­ahme war die Landstraße gesperrt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany