Schwaebische Zeitung (Tettnang)

Ausdauersp­ort ist gut für Nerven und Herz

-

Der Vagusnerv gehört zum vegetative­n Nervensyst­em, das für die unwillkürl­iche Steuerung des Blutkreisl­aufs und der meisten inneren Organe zuständig ist.Die von ihm eingeleite­ten Veränderun­gen, wie etwa ein verlangsam­ter Puls und eine aktivierte Verdauung, geschehen also in der Regel unbewusst und ohne unseren Willen.Nichtsdest­oweniger können wir Einfluss auf die Erregung des Vagus nehmen. So führt etwa intensiver Ausdauersp­ort zu einer „vagotonen“Einstellun­g des vegetative­n Nervensyst­ems, weswegen beispielsw­eise Marathonlä­ufer oft nur einen Ruhepuls von 40 bis 50 Schlägen pro Minute haben. Für den Herzmuskel bedeutet das eine enorme Entlastung. (jözi)

Newspapers in German

Newspapers from Germany