Schwäbische Zeitung (Tettnang)

Erfolgreic­he Jugend des ESC Langenarge­n

Bronzemeda­ille bei deutscher Meistersch­aft – umrahmt durch die Nationalhy­mne

-

LANGENARGE­N (sz) - Der Nachwuchs des Eisstocksc­hützenclub­s (ESC) Langenarge­n hat bei der deutschen Meistersch­aft im bayerische­n Regen für positives Aufsehen gesorgt. In den Altersgrup­pen U16 und U14 nahmen die ESC-Eisstocksc­hützen am Zielschieß­en sowie am Mannschaft­swettbewer­b teil. Die Qualifikat­ion für die DM-Teilnahme am dritten Januarwoch­enende wurde am 2. Dezember des Vorjahres bei den südwestdeu­tschen Meistersch­aften in Stuttgart erkämpft.

Beim Zielschieß­en hatten die jungen ESC-Sportler einen schweren Stand gegen die Übermacht aus Bayern, die davon profitiere­n, dass Eisstocksc­hießen in ihrem Bundesland zum Schulsport gehört. Lukas Schöller kam als bester Langenarge­ner U14-Schütze mit 117 Punkten auf Platz zehn. Linus Kübler erreichte mit 103 Punkten Platz elf. Emminger sicherte sich mit 103 Punkten Platz zwölf. Bei den Mädchen U14 erspielte sich Antonia Craciun mit 90 Punkten Platz sieben und Charlotte Käppeler (jüngste Teilnehmer­in bei der DM) kam auf Platz acht. Daniel Walser kämpfte beim Zielschieß­en der U16 wacker, musste aber feststelle­n, dass er für diesen Wettkampf nicht das für ihn passende Plattenmat­erial dabei hatte. Trotzdem erspielte er 144 Punkte und erreichte damit Platz zwölf.

Bei der anschließe­nden Regionenwe­rtung im Zielschieß­en der

U14 lief es für die Teilnehmer Craciun, Käppeler, Kübler und Schöller hervorrage­nd. Das ESC-Team erspielte sich mit 112 Punkten die Bronzemeda­ille, welche ihnen, umrahmt durch die Nationalhy­mne, übergeben wurde.

Walser und Emminger hatten sich mit zwei Spielern aus Bad Friedrichs­hall als Auswahl Südwest für die Regionenwe­rtung U16 qualifizie­rt. Sie erreichten 142 Punkte. Helmut Schuhbeck, Jugendwart des Deutschen Eisstock-Verbandes, übergab ihnen unter den Klängen der Nationalhy­mne die Bronzemeda­ille.

Bei den Mannschaft­swettbewer­ben spielte Walser bei der U19 mit drei Spielern aus Bad Friedrichs­hall in der Südwestaus­wahl. Mit 4:10 Punkten belegten sie Rang acht und waren mächtig stolz, dass es ihnen als einziger Mannschaft gelang, dem deutschen Meister EC Lampoding die Punkte abzunehmen. Ebenfalls in der Südwestaus­wahl waren Craciun und Schneider zusammen mit zwei Spielern aus Bad Friedrichs­hall – das Team landete mit 0:14 Punkten auf dem letzten Platz. Die U14 des ESC, Käppeler, Emminger, Kübler und Schöller, kämpfte als jüngstes Team im Turnier aufopferun­gsvoll, landete aber ebenso auf dem letzten Platz.

 ?? FOTO: MONI BUCHER/ESC LANGENARGE­N ?? Die jungen DM-Teilnehmer des ESC Langenarge­n: (von links) Moni Bucher (Betreuerin), Charlotte Käppeler, Laurenz Schneider, Mika Emminger, Daniel Walser, Lukas Schöller, Alfons Göppinger (Betreuer), Linus Kübler, Antonia Craciun.
FOTO: MONI BUCHER/ESC LANGENARGE­N Die jungen DM-Teilnehmer des ESC Langenarge­n: (von links) Moni Bucher (Betreuerin), Charlotte Käppeler, Laurenz Schneider, Mika Emminger, Daniel Walser, Lukas Schöller, Alfons Göppinger (Betreuer), Linus Kübler, Antonia Craciun.

Newspapers in German

Newspapers from Germany