Tra­di­ti­ons­rei­cher Markt

Schwaebische Zeitung (Wangen) - - REGION -

Tra­di­tio­nell am ers­ten Mon­tag nach dem 10. No­vem­ber lockt seit Jahr­hun­der­ten der Mar­ti­ni­markt in Wan­gens Alt­stadt. Wenn sich Markt­stand an Markt­stand reiht und die un­ter­schied­lichs­ten Wa­ren und Pro­duk­te der zahl­rei­chen Händ­ler zum Ver­kauf an­ge­bo­ten wer­den.

WAN­GEN (ts) - Ein­mal im Jahr säu­men höl­zer­ne Markt­stän­de dicht an dicht die Wan­ge­ner Alt­stadt. Es ist wie­der Mar­ti­ni­markt. Und im­mer wie­der aufs Neue ver­mag das viel­fäl­ti­ge An­ge­bot die Be­su­cher zu fas­zi­nie­ren. Von 8 bis 18 Uhr wer­den an den Stän­den in der Wan­ge­ner Alt­stadt ne­ben war­men So­cken und kusch­li­gen Pull­overn, Schmuck, Spiel­sa­chen, Duf­töle, Ker­zen und Haus­halts­ar­ti­keln zum Kauf an­ge­bo­ten. Egal ob Un­ter­wä­sche, So­cken, die neu­es­ten Ge­mü­se­ho­bel­va­ria­tio­nen oder Scho­ko­früch­te, tra­di­tio­nel­le Kräu­ter­bon­bons oder Zu­cker­wat­te – vor den Stän­den drän­gen sich vie­le Men­schen.

Von Wei­tem lockt der un­ver­wech­sel­ba­re Duft von ge­brann­ten Man­deln, Brat­wurst und hei­ßen Ma­ro­ni. Ei­ne Tra­di­ti­on, ein be­stän­di­ges Stück Hei­mat, wel­ches be­reits vor mehr als 160 Jah­ren die Men­schen ver­eint und ih­nen ei­ne Ein­kaufs­mög­lich­keit ge­bo­ten hat. On­line-Shop­ping, Ka­ta­lo­ge, Dis­coun­ter – für Markt­händ­ler wird es im­mer schwie­ri­ger ih­re Pfan­nen und Töp­fe, Mes­ser, Ge­schirr, Hand­schu­he, Hü­te oder Kräu­ter und Ge­wür­ze und all die an­de­ren nütz­li­chen Sa­chen für die all­täg­li­che Ver­wen­dung an den Mann be­zie­hungs­wei­se die Frau zu brin­gen. Doch so ein Jahr­markt hat ein be­son­de­res Flair, und so fin­den sich im­mer wie­der neue Ver­kaufs­chan­cen, ein­fach in­dem das Sor­ti­ment er­wei­tert wird. Von Kin­der­bü­chern, über Cre­mes und Sal­ben, Na­tur­heil­mit­tel bis hin zu fri­schen Wurst- und Fleisch­spe­zia­li­tä­ten aus der Re­gi­on. Und hier ein­zu­kau­fen ist doch das Schö­ne an solch ei­nem Markt­be­such, die Le­der- und Spiel­wa­ren, Bürs­ten, Kör­be, Schmuck, Tex­ti­li­en, Re­gen­schir­me und Ho­sen­trä­ger, und das al­les zu ei­nem ver­nünf­ti­gen Preis. Hier zu stö­bern, zu kau­fen und zu ent­de­cken be­geis­tert doch je­des Jahr aufs Neue.

Ne­ben Bum­meln, Schau­en und Ent­de­cken darf na­tür­lich auch das Na­schen nicht zu kurz kom­men. All die bun­ten Bu­den lo­cken mit ei­nem brei­ten An­ge­bot an ver­schie­dens­ten Le­cke­rei­en: Brat­wurst, Steak, Schupf­nu­deln oder di­ver­se Fi­schwe­cken. Für al­le, die es lie­ber sü­ßer be­vor­zu­gen, gibt es zum Nach­tisch, oder ein­fach so, Ap­fel­küch­le, ge­brann­te Man­deln, Zu­cker­wat­te, Ma­gen­brot und Leb­ku­chen­her­zen oder hei­ße Ma­ro­ni. Hier geht si­cher­lich nie­mand mit lee­rem Ma­gen nach Hau­se, denn die Aus­wahl ist groß, le­cker, und es ist be­stimmt für je­den Ge­schmack et­was da­bei.

Der Mar­ti­ni­markt in Wan­gen kann auf ei­ne Jahr­hun­der­te al­te Ge­schich­te zu­rück­bli­cken – und er­freut sich da­bei ei­ner un­ge­bro­che­nen Be­liebt­heit.Fo­tos: ts/co­lour­box/oh

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.