Schwaebische Zeitung (Wangen)

Bandenchef in Brasilien getötet

-

(dpa) - Einer der am meisten gesuchten Kriminelle­n Brasiliens ist bei einem Polizeiein­satz in Rio de Janeiro getötet worden. Dies berichtete das brasiliani­sche Nachrichte­nportal „G1“unter Berufung auf die Polizei. Demnach wurde Wellington da Silva Braga, bekannt als „Ecko“, erschossen, als er am Valentinst­ag, der in Brasilien am 12. Juni begangen wird, Frau und Kinder in der Favela Tres Pontes besuchte.

Braga galt als Chef einer der größten Milizen des Bundesstaa­tes Rio de Janeiro. Seine Bande „O Bonde do Ecko“kontrollie­rt weite Teile der Westzone Rios und der im Norden an die Millionenm­etropole angrenzend­e Region Baixada Fluminense. Zu Milizen gehören Polizisten, Feuerwehrl­eute und städtische Beamte. Sie sind in Drogenhand­el und Schutzgeld­erpressung verwickelt, entscheide­n, wer Strom, Gas und fließendes Wasser bekommt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany