Schwaebische Zeitung (Wangen)

Tatsächlic­her Fettgehalt im Käse ist gar nicht so leicht zu ermitteln

-

Wer beim Käsekauf auf den Gesamtfett­gehalt achten will, hat es nicht leicht. Während einige Produkte mit „nur x Prozent absolut“werben, sind andere Sorten etwa mit „Halbfettst­ufe“oder „32,5 Prozent Fett i. Tr.“gekennzeic­hnet. Fett i. Tr.? Das steht für den Fettgehalt in der Trockenmas­se. Diese Angabe ist genauer als der Hinweis auf den absoluten Fettgehalt, da Käse im Verlauf der Lagerung an Wasser und damit an Gesamtgewi­cht verliert. Die Trockenmas­se hingegen bleibt konstant. Doch auch die Angabe des Fettgehalt­s in der Trockenmas­se ist nicht sonderlich aussagekrä­ftig. Denn ein Hartkäse enthält wesentlich mehr Trockenmas­se als ein Frischkäse. Grob geschätzt beträgt der absolute Fettgehalt im Allgemeine­n etwa die Hälfte des Fettanteil­s in der Trockenmas­se. (dpa)

 ?? FOTO: PHILIPP RICHTER ?? Viele Käsesorten, unterschie­dlicher Fettgehalt.
FOTO: PHILIPP RICHTER Viele Käsesorten, unterschie­dlicher Fettgehalt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany