Schwaebische Zeitung (Wangen)

Erfolgreic­hes Oranje-comeback auf großer Bühne

Niederländ­er erkämpfen Em-auftakterf­olg und siegen verdient gegen die Ukraine

-

(dpa) - Wolfsburgs Torjäger Wout Weghorst hat mit den Niederland­en einen perfekten Start in die Europameis­terschaft hingelegt. Der 28-Jährige erzielte in Amsterdam beim 3:2 (1:0) gegen die Ukraine den ersten Em-treffer seiner Karriere und feierte mit dem Oranje-team eine gelungene Rückkehr auf die große Fußball-bühne nach 2528 Tagen. In einer spannenden Partie vor 16 000 Zuschauern traf Weghorst in der 59. Minute zum 2:0, nachdem Georginio Wijnaldum (52.) die Elftal in Führung gebracht hatte. Der Stürmer vom Bundesligi­sten VFL Wolfsburg, der in der Wm-qualifikat­ion

im März nicht berücksich­tigt worden war, erhielt als Sturmpartn­er von Depay den Vorzug vor Luuk de Jong. Andrej Jarmolenko (75.) und Roman Jaremtschu­k

(79.) glichen für die Ukraine zwar noch einmal aus, doch Denzel Dumfries (85.) ließ die Niederländ­er am Ende jubeln.

Die Gastgeber, die erstmals seit der WM 2014 wieder bei einem großen Turnier dabei sind und eine schwache Em-vorbereitu­ng absolviert hatten, starteten furios in die vom deutschen Schiedsric­hter Felix Brych fehlerfrei geleitete Partie. Die Elftal von Bondscoach Frank de Boer, der im gesamten Turnier auf den verletzten Star-verteidige­r Virgil van Dijk vom FC Liverpool verzichten muss, spielte erfrischen­d nach vorn. Wijnaldum führte im Mittelfeld umsichtig Regie und sorgte auch vor dem Tor für Gefahr.

Die Ukrainer, die in der Qualifikat­ion für das Turnier überrasche­nd Titelverte­idiger Portugal hinter sich gelassen hatten, hielten mit großer Lauf- und Kampfberei­tschaft dagegen. Chancen konnte sich das Team von Trainer Andrej Schewtsche­nko, der 2012 die beiden bisher einzigen Em-tore für sein Land erzielt hatte, aber kaum herausspie­len. „Da war viel los“, fasste Tv-experte Bastian Schweinste­iger zusammen: „Es ist ein tolles Ergebnis und ich bin gespannt, wie die nächsten Partien der beiden Mannschaft­en verlaufen.“

Niederland­e – Ukraine 3:2 (0:0). – Tore: 1:0 Wijnaldum (52.), 2:0 Weghorst (59.), 2:1 Yarmolenko (75.), 2:2 Yaremchuk (79.), 3:2 Dumfries (85.). – Zuschauer: 16 000

 ?? FOTO: IMAGO IMAGES ?? Die Ukrainer kämpften wacker und waren der Überraschu­ng nah, doch setzte sich am Ende die Klasse der Niederländ­er um Memphis Depay (M.) durch.
FOTO: IMAGO IMAGES Die Ukrainer kämpften wacker und waren der Überraschu­ng nah, doch setzte sich am Ende die Klasse der Niederländ­er um Memphis Depay (M.) durch.
 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany