JOLLA TA­BLET

SCREENGUIDE - - Gadgets Co. -

10

Jolla ist ein von ehe­ma­li­gen No­kia-Mit­ar­bei­tern ge­grün­de­tes Start-up aus Finn­land. En­de 2013 hat das Un­ter­neh­men sein ers­tes Smart­pho­ne mit dem ei­ge­nen Be­triebs­sys­tem Sail­fish OS auf den Markt ge­bracht. Im De­zem­ber 2014 hat es die Fi­nan­zie­rungs­kam­pa­gne auf In­diego­go für das Jolla Ta­blet äu­ßerst er­folg­reich be­en­det. Ak­tu­ell liegt die Kam­pa­gne bei über 19.000 Un­ter­stüt­zern und hat 2.277.140 US-Dol­lar ge­sam­melt. Das Ta­blet misst 203 x 137 x 8,3 mm und wiegt 384 Gramm. Tech­nisch bie­tet es ein IPS-Dis­play mit 2.048 × 1.536 Pi­xel bei 330 ppi, 2 GB RAM, ei­nen Quad-Co­re-Pro­zes­sor mit 1,8 GHz, WLAN, aber kei­nen Mo­bil­funk, ei­ne 5-Me­ga­pi­xel-Ka­me­ra (Rück­sei­te) und ei­ne 2-Me­ga­pi­xel-Ka­me­ra (Front) so­wie wahl­wei­se 32 oder 64 GB Spei­cher. Das Ge­rät kommt oh­ne Ho­me-But­ton aus, Sail­fish OS 2.0 setzt kom­plett auf die Steue­rung per Ges­ten. Das Ta­blet soll En­de Mai ver­schickt wer­den und kos­tet 249 US-Dol­lar (64 GB) bzw. 219 US-Dol­lar (32 GB). [jolla.com/ta­blet]

10

07

09

08

06

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.