„Kings of Su­bur­bia“Po­ly­dor/Is­land/Uni­ver­sal

Siegessaeule - - Musik -

> Zwei­fels­oh­ne ei­nes der un­er­träg­lichs­ten Al­ben die­ses Jah­res lie­fern To­kio Ho­tel mit „Kings of Su­bur­bia“. Bis zur emo­tio­na­len Un­kennt­lich­keit über­pro­du­ziert wird der Schritt vom Rock zum prol­li­gen RTL2-Charts­pop voll­zo­gen. Was „er­wach­sen“da­her­kom­men soll, kippt ins Ge­gen­teil, denn noch nie klang die Band so sehr nach ent­hemm­ten Te­e­nies in der Groß­raum­dis­co wie heu­te. Da hilft auch das bi­se­xu­el­le Gefum­mel und an­ge­deu­te­te Ge­bla­se im Clip zur Sing­le „Lo­ve Who Loves You Back“nicht. Scha­de.<

Tex­te: ja­no

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.