„Breed“MOOD

Siegessaeule - - Musik -

> Die li­ba­ne­sisch-ni­ge­ria­ni­sche DJ und Pro­du­zen­tin Ni­co­le Mou­da­ber ge­hört zum in­ter­na­tio­na­len Tech­nound Deep-Hou­se-Adel. In den 90ern ver­an­stal­te­te sie die ers­ten Tech­no­fe­ten in Bei­rut, bis ihr die Re­gie­rung dort we­gen zu vie­ler schwu­ler Gäs­te die Höl­le heiß­mach­te. Mou­da­ber ging nach Lon­don und ver­öf­fent­lich­te 2013 mit „Be­lie­ve“ein hoch­ge­lob­tes De­büt­al­bum. Für ih­re neue 5-Track-EP hol­te sie sich gleich zwei quee­re Ga­li­ons­fi­gu­ren ins Boot: Skunk-An­an­sie-Sän­ge­rin Skin und Rap­per Ze­bra Katz. Die mi­ni­mal ge­hal­te­nen Beat­ge­rüs­te, gar­niert mit arsch­cool gen­öl­ten Ge­s­angs­pas­sa­gen, er­in­nern in den bes­ten Mo­men­ten an Aé­rea Ne­grot, kön­nen aber nicht al­le gleich­sam über­zeu­gen. <

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.