Pap­par­del­le mit Ra­dic­chio, Bir­nen und Gor­gon­zo­la-Mas­car­po­ne-So­ße

Pap­par­del­le con ra­dic­chio e pe­re con sal­sa al gor­gon­zo­la e mas­car­po­ne

So is(s)t Italien - - FRISCH AUFGETISCHT! -

ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 1 Ra­dic­chio (ca. 300 g)

• 2 klei­ne Bir­nen

• 4 Stie­le Thy­mi­an

• 3 EL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra

• 1 EL Ho­nig

• 400 g Pap­par­del­le

• 200 g Sah­ne

• 150 g Gor­gon­zo­la

• 60 g Mas­car­po­ne

• 30 ml tro­cke­ner Weiß­wein

• 30 g Wal­nuss­ker­ne

• Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer 1

Den Ra­dic­chio wa­schen, vier­teln und in Strei­fen schnei­den. Die Bir­nen wa­schen, vier­teln, vom Kern­ge­häu­se be­frei­en und in dün­ne Schei­ben schnei­den. Thy­mi­an wa­schen und tro­cken schüt­teln. Die Blätt­chen von den Stie­len zup­fen.

2

Das Oli­ven­öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Die Bir­nen­schei­ben da­rin von bei­den Sei­ten an­bra­ten. Den Ra­dic­chio da­zu­ge­ben und kurz mit­düns­ten. Al­les mit Ho­nig, Salz, Pfef­fer und Thy­mi­an wür­zen.

3

Die Pap­par­del­le nach Pa­ckungs­an­ga­be in ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren. Nach En­de der Gar­zeit ab­gie­ßen und ab­trop­fen las­sen. 4

Die Sah­ne in ei­nem klei­nen Topf zum Ko­chen brin­gen. Den Gor­gon­zo­la zer­brö­ckeln, zur Sah­ne ge­ben und da­rin schmel­zen las­sen, dann Mas­car­po­ne und Weiß­wein un­ter­rüh­ren. Die So­ße mit Salz und Pfef­fer wür­zig ab­schme­cken.

5

Wal­nüs­se grob ha­cken und oh­ne Zu­ga­be von Fett in ei­ner Pfan­ne an­rös­ten, bis sie be­gin­nen zu duf­ten.

6

Die Pap­par­del­le mit der Gor­gon­zo­la-Mas­car­po­ne-So­ße ver­men­gen. Ra­dic­chio und Bir­nen vor­sich­tig un­ter­he­ben. Die Pas­ta dann auf Tel­ler ver­tei­len und mit ge­rös­te­ten Wal­nüs­sen be­streu­en. Pap­par­del­le nach Be­lie­ben mit et­was Pfef­fer über­mah­len und ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.