Lin­sen­ein­topf mit Speck

Zup­pa di len­ti­c­chie con pan­cet­ta

So is(s)t Italien - - FRISCH AUFGETISCHT! -

60 MI­NU­TEN ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 300 g brau­ne Lin­sen • 1 l hei­ßer Ge­flü­gel­fond

• 100 g Speck • 2–3 Stie­le Pe­ter­si­lie

• 2 Zwie­beln • 3–4 EL Bal­sa­mi­coes­sig

• 300 g Ka­rot­ten • Salz und frisch ge­mah­le­ner

• 100 g Knol­len­sel­le­rie schwar­zer Pfef­fer

• 1 EL But­ter

• 2 Lor­beer­blät­ter

1

Die Lin­sen in ein Sieb ge­ben, mit kal­tem Was­ser ab­spü­len und ab­trop­fen las­sen. Den Speck fein wür­feln. Die Zwie­beln schä­len und fein wür­feln. Ka­rot­ten und Sel­le­rie eben­falls schä­len und in 1–2 cm gro­ße Stü­cke schnei­den.

2

Die But­ter in ei­nem Topf er­hit­zen. Den Speck da­rin an­bra­ten. Die Zwie­beln da­zu­ge­ben und kurz mit­bra­ten. Lin­sen, Ka­rot­ten, Sel­le­rie und Lor­beer­blät­ter eben­falls in den Topf ge­ben. Kurz an­düns­ten, dann den hei­ßen Fond da­zu­gie­ßen und al­les auf­ko­chen.

3

Den Ein­topf zu­ge­deckt ca. 35 Mi­nu­ten bei klei­ner bis mitt­le­rer Hit­ze kö­cheln las­sen, bis die Lin­sen gar sind. Lo­or­beer­blät­ter ent­fer­nen. 4

Die Pe­ter­si­lie wa­schen und tro­cken schüt­teln. Die Blätt­chen von den Stie­len zup­fen und fein ha­cken. Den Lin­sen­ein­topf mit Salz, Pfef­fer und Bal­sa­mi­coes­sig wür­zig ab­schme­cken, dann auf Sup­pen­tel­ler ver­tei­len und mit Pe­ter­si­lie gar­niert ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.