Gra­ti­nier­te Zwie­bel­sup­pe

Zup­pa di ci­pol­le gra­ti­na­ta

So is(s)t Italien - - FRISCH AUFGETISCHT! -

60 MI­NU­TEN ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 400 g Zwie­beln • 4 Schei­ben Cia­bat­ta (al­ter­na­tiv

• 3 Stie­le Thy­mi­an rus­ti­ka­les Land­brot)

• 30 g But­ter • Salz und frisch ge­mah­le­ner

• 1–2 EL Mehl schwar­zer Pfef­fer

• 100 ml tro­cke­ner Weiß­wein

• 1,2 l hei­ßer Kalbs­fond

• 80 g Berg­kä­se

1

Die Zwie­beln schä­len und in dün­ne Schei­ben ho­beln oder schnei­den. Den Thy­mi­an wa­schen und tro­cken schüt­teln. Die Blätt­chen von den Stie­len zup­fen.

2

Die But­ter in ei­nem Topf er­hit­zen. Die Zwie­beln da­rin un­ter ge­le­gent­li­chem Rüh­ren bei klei­ner bis mitt­le­rer Hit­ze in ca. 10 Mi­nu­ten hell­braun an­bra­ten.

3 3

Die ge­bra­te­nen Zwie­beln mit Mehl be­stäu­ben und die­ses kurz an­schwit­zen. Dann mit dem Weiß­wein ab­lö­schen, den hei­ßen Fond da­zu­gie­ßen und den Thy­mi­an da­zu­ge­ben. Al­les un­ter Rüh­ren auf­ko­chen, mit Salz und Pfef­fer wür­zen und 20 Mi­nu­ten zu­ge­deckt kö­cheln las­sen. 4

In der Zwi­schen­zeit den Berg­kä­se fein rei­ben. Den Back­ofen­grill auf höchs­ter Stu­fe vor­hei­zen. Die Sup­pe auf ofen­fes­te Sup­pen­scha­len ver­tei­len, je­weils mit 1 Schei­be Cia­bat­ta be­le­gen und den ge­rie­be­nen Kä­se dar­auf ver­tei­len. Al­les un­ter dem hei­ßen Back­ofen­grill gold­braun gra­ti­nie­ren, dann so­fort ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.