Herz­lich will­kom­men in ei­nem neu­en Jahr voll ita­lie­ni­schem Ge­nuss!

So is(s)t Italien - - EDITORIAL - Lie­be Le­se­rin, lie­ber Le­ser, Herz­lichst Ih­re Ame­lie Flum | Chefredakteurin

das neue Jahr ist erst ein paar Ta­ge alt, doch – da bin ich si­cher – es hat für die kom­men­den Mo­na­te so manch ku­li­na­ri­sche Of­fen­ba­rung für uns al­le im Ge­päck. Aber las­sen wir es lang­sam an­ge­hen, denn Ge­nuss hat im­mer auch et­was mit Zeit zu tun: In die­ser ers­ten „So is(s)t Ita­li­en“-Aus­ga­be des Jah­res 2018 ha­ben wir die bes­ten Re­zep­te der Sai­son für Sie ver­eint.

Wäh­rend es drau­ßen stürmt und schneit, ma­chen wir es uns drin­nen um­so ge­müt­li­cher. Schon bei der Zu­be­rei­tung von wun­der­ba­ren Win­ter­ge­rich­ten wie Ra­gouts, Sup­pen und Auf­läu­fen wird uns ganz warm ums Herz, und noch woh­ler füh­len wir uns, wenn wir un­se­re Lie­ben mit fei­nem He­fe­ge­bäck (ab Sei­te 42) ver­zau­bern kön­nen.

Bei un­se­ren Re­zep­t­ide­en für ei­nen ge­sun­den und den­noch köst­li­chen Start ins Jahr (ab Sei­te 100) kön­nen Sie schon ein we­nig vom Früh­ling träu­men. Ge­mü­se-Frit­ta­ta, ge­füll­te Pa­pri­ka­scho­ten oder Do­ra­de auf Zi­tro­nen-Ge­mü­se im Per­ga­ment ma­chen das schlech­te Ge­wis­sen nach den üp­pi­gen Fest­ta­gen schnell ver­ges­sen und sor­gen für neu­en Schwung. Und na­tür­lich kom­men auch Pas­taf­ans in die­ser Aus­ga­be voll auf ih­re Kos­ten: Wir zei­gen Ih­nen, wie Sie Mac­che­ro­ni selbst zu­be­rei­ten, und ver­ra­ten Ih­nen wür­zi­ge Pas­ta­re­zep­te mit Hack­fleisch – die über­zeu­gen die gan­ze Fa­mi­lie! Die „So is(s)t Ita­li­en“Re­dak­ti­on wünscht Ih­nen viel Freu­de beim Aus­pro­bie­ren un­se­rer Re­zep­te und ei­nen ge­nuss­vol­len Jah­res­auf­takt!

e t m i L d u n t l e f c h r s b a l f s W S i t . 1 e m l 0 7 Z d l u c c h i n i P a p p a r

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.