Lin­gui­ne mit Pu­ten-In­vol­ti­ni

Lin­gui­ne con in­vol­ti­ni di tac­chin

So is(s)t Italien - - CETTINAS WELT -

ZUBEREITUNGSZEIT ♥ FÜR 4 PER­SO­NEN

• 6 Stie­le Ore­ga­no

• 4 Pu­ten­schnit­zel (à ca. 125 g)

• 150 g ge­trock­ne­te To­ma­ten in Öl (Glas)

• 8 Schei­ben Bresao­la

• 400 g Lin­gui­ne

• 2 EL na­ti­ves Oli­ven­öl ex­tra

• 150 g Frisch­kä­se

• 200 ml Ge­flü­gel­fond

• Salz und frisch ge­mah­le­ner schwar­zer Pfef­fer 1

Ore­ga­no wa­schen und tro­cken schüt­teln. 3 Stie­le Ore­ga­no klei­ner zup­fen, den Rest bei­sei­te­le­gen. Die Pu­ten­schnit­zel wa­schen, tro­cken tup­fen, hal­bie­ren und zwi­schen zwei La­gen Frisch­hal­te­fo­lie flach klop­fen, dann sal­zen und pfef­fern. Die ge­trock­ne­ten To­ma­ten ab­trop­fen las­sen. Je­des Stück Fleisch mit 1 Schei­be Bresao­la, 1 ge­trock­ne­ten To­ma­te und et­was Ore­ga­no be­le­gen, dann auf­rol­len und mit klei­nen Holz­spie­ßen fest­ste­cken. 2

Die üb­ri­gen ge­trock­ne­ten To­ma­ten in Strei­fen schnei­den und bei­sei­te­le­gen. Die Lin­gui­ne nach Pa­ckungs­an­ga­be in reich­lich ko­chen­dem Salz­was­ser al den­te ga­ren.

3

Das Oli­ven­öl in ei­ner Pfan­ne er­hit­zen. Die Pu­ten-In­vol­ti­ni da­rin bei gro­ßer Hit­ze 3–4 Mi­nu­ten kräf­tig an­bra­ten, dann her­aus­neh­men und mit Alu­fo­lie ab­ge­deckt bei­sei­te­stel­len. 4

To­ma­ten­strei­fen und Frisch­kä­se in die Pfan­ne ge­ben und ver­rüh­ren. Ge­flü­gel­fond und In­vol­ti­ni da­zu­ge­ben, mit Salz und Pfef­fer wür­zig ab­schme­cken. Die In­vol­ti­ni zu­ge­deckt ca. 10 Mi­nu­ten schmo­ren las­sen.

5

Vom üb­ri­gen Ore­ga­no die Blätt­chen ab­zup­fen. Lin­gui­ne ab­gie­ßen, kurz ab­trop­fen las­sen und mit den Pu­ten-In­vol­ti­ni auf Tel­lern an­rich­ten. Holz­spie­ße ent­fer­nen. Das Ge­richt mit Ore­ga­no be­streu­en und so­fort ser­vie­ren.

Tipp: Wenn Sie kei­ne ge­trock­ne­ten To­ma­ten mö­gen, fül­len Sie die In­vol­ti­ni ganz nach Ih­rem per­sön­li­chen Gus­to auch ein­mal mit an­de­ren aro­ma­ti­schen Zu­ta­ten: Wie wä­re es z.B. mit ei­ner Mi­schung aus wür­zi­gen Oli­ven und cre­mi­gem Büf­fel­moz­za­rel­la?

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.