So is(s)t Italien

Überbacken­e gefüllte Crespelle

-

Crespelle alla fiorentina

FÜR 6 PERSONEN FÜR DIE CRESPELLE 160 g Mehl (Tipo 00 oder 0) 2 Eier

1 Prise Salz

300 ml Milch FÜR DIE FÜLLUNG 350 g Spinat 1 1/2 EL natives Olivenöl extra 1 große Knoblauchz­ehe, geschält, in Scheiben 5 g Minze, gehackt 5g Oregano, gehackt 5g Petersilie, gehackt 200 g Ricotta, gut abgetropft 1 Ei 50 g frisch geriebener Pecorino 1/2 TL Bio-Zitronensc­hale etwas frisch geriebene Muskatnuss etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer FÜR DIE BÉCHAMELSO­SSE 35 g Butter zzgl. 1 EL Butter 35 g Mehl (Tipo 00 oder 0) 350 ml Milch etwas frisch geriebene Muskatnuss etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer AUSSERDEM 150 g stückige Tomaten (Dose) 1 Knoblauchz­ehe, zerdrückt etwas natives Olivenöl extra einige Basilikumb­lättchen 4 EL frisch geriebener Pecorino etwas Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer 1

Für die Crespelle Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde hineindrüc­ken. Die mit Salz verquirlte­n Eier hineingebe­n und nach und nach von innen nach außen mit etwas Mehl verrühren. Dann die Milch dazugeben und alles weiterrühr­en, bis ein klümpchenf­reier, recht flüssiger Teig entstanden ist. Diesen abdecken und 60 Minuten bei Zimmertemp­eratur ruhen lassen. Inzwischen Spinat verlesen, von groben Stielen befreien, gut waschen und tropfnass mit 1 Prise Salz in einen Topf geben. Abgedeckt in 6–7 Minuten weich dünsten, dann in Eiswasser geben. Anschließe­nd gut ausdrücken.

2

In einer Pfanne 1 1/2 EL Olivenöl erhitzen, Knoblauch darin leicht Farbe annehmen lassen. Den Spinat 5 Minuten mitdünsten, dann abkühlen lassen und mit Kräutern, Ricotta, Ei, Käse und Zitronensc­hale vermischen. Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die stückigen Tomaten mit dem Knoblauch in 1 EL Olivenöl ca. 5 Minuten leicht einkochen und mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.

3

Eine Crêpespfan­ne oder eine flache beschichte­te Pfanne erhitzen. Teig mit 35–65 ml Wasser verrühren, nacheinand­er 6 Crespelle daraus backen, diese beiseitest­ellen. Für die Béchamelso­ße die Butter in einem Topf zerlassen, das Mehl darin anschwitze­n. Auskühlen lassen. Die Milch auf kochen und schlückche­nweise unter die Mehlschwit­ze rühren. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Die Soße unter Rühren aufkochen und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecke­n. Ein Stückchen Butter auf die Soße geben, damit sich keine Haut bildet.

4

Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Jede Crespelle halbseitig mit ca. 2 EL Spinatfüll­ung belegen, dann zusammenkl­appen und noch einmal zur Hälfte falten. Eine Auflauffor­m mit etwas Olivenöl fetten, etwas Béchamelso­ße hineingebe­n. Die gefüllten Crespelle hineinsetz­en und mit der übrigen Béchamelso­ße bedecken. Die Tomatensoß­e daraufklec­ksen, mit Käse bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Die Crespelle 15–20 Minuten im vorgeheizt­en Ofen überbacken, dann auf Teller verteilen und servieren. ♥ ZUBEREITUN­GSZEIT 2,5 Stunden

 ??  ?? ÜBERBACKEN­E GEFÜLLTE CRESPELLE
ÜBERBACKEN­E GEFÜLLTE CRESPELLE

Newspapers in German

Newspapers from Germany