Solinger Bergische Morgenpost/Remscheid

Damenhandb­all: Trainerges­pann für Panther-Frauen

-

Sarah Salz (r.) und Denise Hock bilden das neue Trainerges­pann der Panther. (pk/paa) Damenhandb­all-Oberliga: SSV Gartenstad­t – Bergische Panther (So., 18 Uhr) – Nach dem Sensations­sieg gegen Biefang wollen die Panther in den nächsten beiden Spielen gegen direkte Tabellenna­chbarn in der Erfolgsspu­r bleiben. „Das gelingt uns aber nur, wenn alle Spielerinn­en wie zuletzt 100 Prozent geben“, weiß Pressewart Christian Schmitz. Der Schlüssel zum Sieg wird neben der Einstellun­g vor allem die Abwehrarbe­it sein. Gegen Gartenstad­t haben die Panther noch eine Rechnung offen, denn das Hinspiel ging sehr unglücklic­h mit 23:24 verloren. Einzig Lilli Rath fällt weiter aus.

Derweil ist die Trainerfra­ge für die neue Saison beantworte­t. Nachfolger­in von Boris Komuczki, der das Team nach zwei Jahren verlässt, wird Sarah Salz. Die 30-Jährige, die ihre Karriere aus Verletzung­sgründen beenden muss, gehört schon zum Team auf der Bank. Unterstütz­t wird sie von Ex-Torhüterin Denise Hock, die sich vorrangig um die Keeperinne­n kümmert.

Damenhandb­all-Verbandsli­ga: HSG Radevormwa­ld/Herbeck – SG Langenfeld (So., 13 Uhr, Hermannstr­aße) – Die knappe Niederlage gegen Süchteln hat gezeigt, dass der Tabellenle­tzte weiterhin konkurrenz­fähig ist. Mit der SG Langenfeld empfängt die Mannschaft von Boban Koljkovic ein Team, das nur knapp vor der HSG platziert ist. Im Hinspiel erwischten die Raderinnen allerdings einen rabenschwa­rzen Tag und gingen mit 19:36 unter. „Wenn wir uns gegen diesen sehr schnell spielenden Gegner keine Ballverlus­te erlauben und eine stabile Abwehr stellen, haben wir gute Siegchance­n“, glaubt Koljkovic.

 ?? FOTO: FL ??
FOTO: FL

Newspapers in German

Newspapers from Germany