CDU-Par­tei­tag: So­lin­ger wähl­ten Fried­rich Merz

Solinger Morgenpost - - SPORT -

SO­LIN­GEN (or/uwv) Die So­lin­ger De­le­gier­ten auf dem CDU-Par­tei­tag in Ham­burg, Kreis­vor­sit­zen­der Se­bas­ti­an Haug und Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Cars­ten Voigt, hat­ten für den Kan­di­da­ten Fried­rich Merz vo­tiert. Mit der neu­en CDU-Vor­sit­zen­den An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er, die sich im zwei­tenWahl­gang knapp ge­gen Merz durch­setz­te, kön­nenVoigt und Haug gleich­wohl le­ben.

„Wir hat­ten drei gu­te Kan­di­da­ten, al­le drei ha­ben gu­te Re­den ge­hal­ten“, sag­te Cars­ten Voigt nach den Wahl­gän­gen. CDU-Kreis­vor­sit­zen­der Se­bas­ti­an Haug er­gänz­te im Ge­spräch mit un­se­rer Re­ak­ti­on, dass das knap­pe Er­geb­nis für Kramp-Kar­ren­bau­er „die Par­tei nicht spal­ten“wer­de. Die Re­gio­nal- kon­fe­ren­zen mit den „qua­li­fi­zier­ten Kan­di­da­ten im Vor­feld des Par­tei­ta­ges ha­ben un­se­rer Par­tei sehr gut ge­tan“, un­ter­strich Haug. Zu­dem sei­en die drei Be­wer­ber für den CDU-Vor­sitz„gut und fair­mit­ein­an­der um­ge­gan­gen“.

Auch der NRW-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Ar­ne Mo­ritz gra­tu­lier­te An­ne­gret Kramp-Kar­ren­bau­er und wünsch­te ihr „al­les er­denk­lich Gu­te in ih­rem ver­ant­wor­tungs­vol­len Amt“. DieWahl von Kramp-Kar­ren­bau­er sei zwei­fels­oh­ne ei­ne zu­kunfts­wei­sen­de Wahl. „Für al­le Funk­ti­ons- und Man­dats­trä­ger so­wie für al­le Mit­glie­der der CDU ist es nun die Auf­ga­be, den Schwung der ver­gan­ge­nen Mo­na­te mit­zu­neh­men“, for­der­te Mo­ritz am Frei­tag.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.