Das Weih­nachts­dorf in Wald ist grö­ßer ge­wor­den

Solinger Morgenpost - - SPORT -

VON JUT­TA SCHREI­BER-LENZ

WALD Kin­der­la­chen präg­te das Weih­nachts­dorf in Wald am Frei­tag­vor­mit­tag: Jun­gen und Mäd­chen nutz­ten mit ih­ren Er­zie­he­rin­nen die Gunst der frü­hen Ta­ges­stun­de, nach Her­zens­lust ih­re Run­den auf dem Ka­rus­sell zu dre­hen. Fröh­li­ches Ge­bim­mel be­glei­te­te ih­re gu­te Lau­ne auf Feu­er­wehr­au­to, Ren­tier oder Po­li­zei­wa­gen. Vor­her hat­ten die Klei­nen der Ki­tas Kun­ter­bunt, Kom­pass, Knus­per­haus und Zwap­pel die De­ko-Weih­nachts­bäu­me mit selbst ge­bas­tel­ten Ster­nen, Fi­gu­ren oder Her­zen ge­schmückt.

Noch wa­ren ei­ni­ge Holz­häus­chen ver­ram­melt, aber da, wo die Lu­ken schon ge­öff­net wa­ren, herrsch­te Ge­schäf­tig­keit: Lich­ter­ket­ten muss­ten mon­tiert, Tan­nen­gir­lan­den ge­wi­ckelt, Wa­re dra­piert und Preis­schild­chen ver­teilt wer­den. Auf dem Kirch­platz müh­ten sich Män­ner mit ei­ner Plas­tik­pla­ne ab. Die Wet­ter-Vor­her­sa­gen ver­an­lass­ten die Aus­stel­ler, Vor­keh­run­gen zu tref­fen. Ein paar St­un­den spä­ter sah die Sze­ne­rie deut­lich le­ben­di­ger aus: Über den gan­zen Tag gab es Ba­s­te­l­an­ge­bo­te im Kin­der­la­den „Ky­vi“und Kin­der­schmin­ken beimWal­der Bür­ger­ver­ein, der wie­der mit Grün­kohl und Würst­chen auf­war­te­te.

„Wir bas­teln Häu­ser des Wal­der Dorps als Fens­ter­bil­der“, ver­riet Yvon­ne Man­teu­f­fel, die zu­sätz­lich noch Waf­feln, Glüh­wein und Ka­kao an­bot. „Zu­sam­men mit den Or­ga­ni­sa­to­ren tei­len wir uns die Stand­diens­te.“Für den Sams­tag hat sich wie­der Schmied Ma­nu­el an­ge­sagt, der wie in den Jah­ren zu­vor spe­zi­ell für Kin­der klei­ne­re Ar­ti­kel wie Nä­gel oder Fei­len auf sei­nem Am­boss fer­tigt. Die neue Grö­ße des Weih­nachts­dorfs er­klärt sich durch Händ­ler, die sonst im­mer in Gräf­rath ih­re Bu­den auf­ge­baut hat- ten:„Ei­ni­ge ha­ben uns nach der Ab­sa­ge des Mark­tes an­ge­spro­chen und sind nun zu ‚Wal­dern‘ ge­wor­den“, sag­te Wolf­gang Müller, der Vor­sit­zen­de des Bür­ger­ver­eins. Der Ver­ein or­ga­ni­siert seit ei­ni­ger Zeit das Weih­nachts­dorf.

Zu den Zu­gän­gen aus Gräf­rath ge­hört die Schmuck­de­si­gne­rin Va­nes­sa Buc­chie­ri, die mit­tags da­bei war, ih­re glit­zern­den Herr­lich­kei­ten an­spre­chend zu po­si­tio­nie­ren und aus der schlich­ten Bu­de ein Mek­ka für Per­len-Fans zu ma­chen. Sie sei Hob­by-Künst­le­rin, be­ton­te die jun­ge Frau und „rich­tig froh, nach der Ab­sa­ge für Gräf­rath nun hier da­bei sein“zu kön­nen. Erst­ma­lig da­bei wa­ren auch die Frau­en vom In­nerWheel-Club. Nach Dür­pel­fest und Zöpp­kes­markt woll­ten sie nun ein­mal „ein Win­ter­fee­ling“mit ih­ren Bol­le­bäu­schen aus­pro­bie­ren, sag­te Dorothee Sest­e­rhenn. Mit acht Zehn-Ki­lo-Ei­mern Teig fühl­ten sie sich fürs Ers­te gut ge­rüs­tet.

Heu­te tre­ten Viert­kläss­ler der Grund­schu­le Kreuz­weg in der Ev. Kir­che auf. „Hil­fe, die Herd­manns kom­men“heißt das Stück, das sie un­ter der Lei­tung von Klas­sen­leh­re­rin Katja Rapp auf­füh­ren. Mu­si­ka­lisch un­ter­stützt wird die 4b durch die Klas­se 3a un­ter der Lei­tung ih­rer Leh­re­rin Pa­me­la Ge­vel­hoff. Die Stif­tung Wal­der Kir­che stellt im Vor­raum des Got­tes­hau­ses ih­re Schnee­ku­gel vor, die für Samm­ler in­zwi­schen ein ab­so­lu­tes Muss ist. Die Mit­strei­ter freu­en sich, in die­sem Jahr erst­mals ei­ne sport­li­che Weih­nachts­ecke prä­sen­tie­ren zu kön­nen.

FO­TO: TO­BI­AS

Die Grund­schu­le Am Ro­sen­kamp ver­kauf­te Hand­ar­bei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.