Piz­za­bä­cker igno­rie­ren be­waff­ne­ten Tä­ter

Solinger Morgenpost - - LANDESHAUPTSTADT DÜSSELDORF -

(csr) Am Frei­tag­abend hat ein be­waff­ne­ter Mann ver­sucht, ei­ne Piz­ze­ria in Ober­kas­sel zu über­fal­len. Die Tat miss­lang, weil er von den Mit­ar­bei­tern ein­fach igno­riert wur­de. Kurz vor 21 Uhr be­trat der Mas­kier­te die Piz­ze­ria. Er be­droh­te die vier Mit­ar­bei­ter in der Kü­che mit ei­ner Waf­fe und for­der­te sie zur Her­aus­ga­be von Bar­geld auf. Nach­dem die Be­droh­ten der Auf­for­de­rung je­doch nicht Fol­ge ge­leis­tet hat­ten, ver­such­te der Tä­ter ver­geb­lich, die Kas­se selbst zu öff­nen. Als ihm auch dies nicht ge­lang, ver­ließ er das Re­stau­rant oh­ne Beu­te und flüch­te­te. Der Tä­ter wird wie folgt be­schrie­ben: Er ist cir­ca 1,70 bis 1,75 Me­ter groß und schlank, hat dunk­le Au­gen und spricht Hoch­deutsch. Sein Ge­sicht war mit ei­ner Mas­ke ver­deckt (nur Au­gen und Mund wa­ren sicht­bar). Be­klei­det war er mit ei­ner schwar­zen Bomberjacke und beige­far­be­ner Tarn­fleck­ho­se mit ei­ner Ta­sche am lin­ken Bein.

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei un­ter der Ruf­num­mer 0211/8700 ent­ge­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.