Der Blu­men­rock

Blü­ten als Klei­dungs­stü­cke tra­gen? War­um auch nicht? Fo­to­gra­fisch ist dies ein Kin­der­spiel.

SonyBIBEL - - FOTOPRAXIS NEUE PERSPEKTIVEN -

Ei­ne Pri­ma­bal­le­ri­na probt ih­ren gro­ßen Auf­tritt – in ei­nem ex­tra­va­gan­ten Out­fit, näm­lich in ei­nem Tul­pen­rock! Was auf den ers­ten Blick wie ei­ne Pho­to­shop-Mon­ta­ge aus­sieht, ent­puppt sich beim ge­nau­en Be­trach­ten als ei­ne per­spek­ti­visch per­fekt durch­dach­te Ins­ze­nie­rung. Die Schwie­rig­keit ei­ner sol­chen Auf­nah­me be­steht da­rin, die Bild­ebe­ne des Mo­dels und die der Tul­pe be­züg­lich der Grö­ßen­ver­hält­nis­se in Über­ein­stim­mung zu brin­gen. Po­si­tio­nie­ren Sie die por­trä­tier­te Per­son un­mit­tel­bar am Fens­ter im leich­ten Pro­fil zur Ka­me­ra. Nut­zen Sie ei­nen klei­nen Tisch oder Ähn­li­ches als Abla­ge für die Blu­me. Be­fes­ti­gen Sie die Ka­me­ra auf ei­nem Sta­tiv und wäh­len Sie ei­ne nor­ma­le Brenn­wei­te von et­wa 35mm. Nut­zen Sie den Li­ve-View-Mo­dus, um die Tul­pe ex­akt auf den Men­schen­kör­per aus­zu­rich­ten. Ver­grö­ßern oder ver­klei­nern Sie bei Be­darf den Ab­stand zwi­schen Mo­del, Tul­pe und Ka­me­ra, bis die Proportionen pas­sen. Le­gen Sie den Fo­kus­punkt auf die Tul­pe. Je grö­ßer die Blen­den­öff­nung (hier: f/4), des­to un­schär­fer er­scheint die Per­son im Hin­ter­grund. Das wei­che Ta­ges­licht vom Fens­ter er­zeugt ei­ne schö­ne Ge­gen­licht­si­tua­ti­on und sorgt für ei­ne zar­te, stim­mungs­vol­le Porträtaufnahme. ■

Funk­tio­nie­ren Sie nach Her­zens­lust far­ben­fro­he Wie­sen- und Som­mer­blu­men, wie Nar­zis­sen, Hya­zin­then, Lö­wen­zahn, Li­li­en und Ro­sen, zu fi­gur­be­ton­ten Klei­dungs­stü­cken um. Da­nie­la Schnupp

>> In­dem Sie ei­ne Blu­me zwi­schen Ih­rem Mo­del und der Ka­me­ra po­si­tio­nie­ren und die­se an­fo­kus­sie­ren, ent­steht ei­ne tol­le op­ti­sche Täu­schung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.