02 Bü­di Sie­bert Al­sace

Stereoplay - - Titel- Cd -

Al­bum: Bridges La­bel: Bi­ber Län­ge: 06: 07 Wer bei „ El­sass“an Wein und Ge­müt­lich­keit denkt, wird sich über die vir­tuo­sen und räum­lich weit ver­teil­ten, im­puls­freu­di­gen Ma­rim­baKlän­ge zu­nächst wun­dern. Die Klän­ge von Wald und Vö­geln wei­chen denn auch schnell ei­ner an Mi­ni­mal Mu­sic mah­nen­den Struk­tur, die ei­ne un­end­li­che Me­lo­die mit dem sub­jek­ti­ven Ein­druck ei­ner Wie­der­ho­lungs­schlei­fe kom­bi­niert. Die­se „ Lo­ops“wur­den von den frü­hen Mu­sik­com­pu­tern in­spi­riert und set­zen sich selbst dann fort, wenn Strei­cher, Sa­xo­fon und ei­ne ro­cki­ge Rhyth­mus­grup­pe das Stück zum Hö­he­punkt brin­gen. Auf­ge­nom­men wur­de es von Jo­han­nes Wohl­le­ben, der auch so man­chen ste­reo­play- Sam­pler mas­ter­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.