ADULT POP

Eag­le- Eye Cher­ry Streets Of You

Stereoplay - - Musik - SWO

Nach der Schwes­ter nun der Bru­der: Wäh­rend Ne­neh Cher­ry so­zi­o­po­li­tisch Hal­tung zeigt, setzt der 50- Jäh­ri­ge nach sei­ner Kar­rie­re­pau­se auf ge­wohnt leicht­gän­gi­gen Pop. Die 13 Tracks kom­men im un­auf­ge­reg­ten Schlen­der­tem­po da­her, Akus­tik­gi­tar­ren und Kla­vier lie­fern hei­ter- har­mo­ni­sche Klang­far­ben, Eag­le- Eye ver­mag mit sanft- sym­pa­thi­scher Stim­me zu punk­ten. Das Ti­tel­stück schrammt haarscharf am Schla­ger­duk­tus vor­bei, mu­si­ka­li­schen Tief­gang um­schifft der Mul­ti­in­stru­men­ta­list auf sei­nem fünf­ten Al­bum kon­se­quent. Ei­nen Hit wie „ Sa­ve To­night“gibt’s nicht, da­für mit „ Ri­se Abo­ve“ei­nen un­ver­schämt coo­len Akus­tik- Blues. So­li­des Come­back. Pi­as / Play Two / Rough Tra­de ( 48: 50)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.