AME­RI­CA­NA Mas­cot / Rough Tra­de ( 59: 03, 61: 59)

Beth Hart Li­ve At The Roy­al Al­bert Hall

Stereoplay - - Musik -

Zum Opener „ As Long As I Ha­ve A Song“schrei­tet die US- Sän­ge­rin Hän­de schüt­telnd durchs Pu­bli­kum zur Büh­ne. Nach ih­rer in­ti­men Per­for­mance „ Li­ve From New York – Front And Cen­ter” im Iri­di­um Jazz Club nun al­so die gro­ße Büh­ne. Be­glei­tet von ih­rem ein­ge­spiel­ten Trio, zeigt die Gram­my- no­mi­nier­te Sän­ge­rin in 23 Songs, dass sie mü­he­los zwi­schen ar­chai­scher Stimm­ge­walt und sen­si­blem Flüs­ter­ton al­le Nuan­cen des Blues, Jazz und Rock be­herrscht, und zeigt sich da­zu an Pia­no und Bass als ver­sier­te In­stru­men­ta­lis­tin. Nur ih­re Per­for­mance ist et­was ma­ni­riert. Ty­pisch ame­ri­ka­nisch, den­noch ei­ne atem­be­rau­ben­de Show. Auch oh­ne Joe Bo­na­mas­sa.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.