FREAK ROCK Co­lum­bia / So­ny ( 30: 49)

Te­na­cious D Post- Apo­ca­lyp­to

Stereoplay - - Musik -

21 Stü­cke und Tex­te in 31 Mi­nu­ten. Der ganz nor­ma­le Wahn­sinn in der Welt von Te­na­cious D. „ Post- Apo­ca­lyp­to“ist ei­gent­lich ein Sound­track zu ei­ner Ani­ma­ti­ons­rei­he rund um die von Men­schen im Atom­wahn zer­stör­te Er­de, die am En­de von den Freaks von Te­na­cious D ge­ret­tet wer­den muss. Jack Black und Kyle Gass küm­mern sich um Stim­men, Sto­ry und Rock’n’Roll, Da­ve Grohl, einst Drum­mer von Nir­va­na, trom­melt da­zu, In­die- Pro­fi John Spi­ker de­signt als Pro­du­zent den trotz Irr­witz prä­sen­ten Sound. Her­aus kommt ein über­dreh­tes An­ti- Mär­chen, das um­so bes­ser funk­tio­niert, je mehr man sich der Te­na­cious- D- Dröh­nung hin­gibt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.