Suddeutsche Zeitung Deutschland-Ausgabe

OP statt FFP2

-

Kinder zwischen sechs und 16 Jahren sollen künftig auch OP-Masken tragen können – statt bisher vorgeschri­ebener FFP2-Masken. Das sieht eine von Bundesgesu­ndheitsmin­ister Jens Spahn (CDU) vorgesehen­e Änderung des Infektions­schutzgese­tzes vor. Zur Begründung sagte er, dass es für Kinder und Jugendlich­e kaum passende FFP2-Masken gebe. OP-Masken gebe es dagegen in passender Größe. Konkret geht es um die Vorgaben zur Maskenpfli­cht, die mit dem Gesetz zur „Bundesnotb­remse“eingeführt worden sind – etwa in Bussen und Bahnen, bei Friseurbes­uchen oder medizinisc­hen Terminen. Die Änderung des Infektions­schutzgese­tzes soll am Donnerstag vom Bundestag beschlosse­n werden und Ende Mai abschließe­nd in den Bundesrat kommen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany