Südwest Presse (Ulm)

Digitale Ausstellun­g im Donausaal

Die Messe Kunstschim­mer zeigt Werke aus mehr als 20 Ländern. Eine lokale Künstlerin gewinnt den Jugendprei­s.

-

Ulm. Was haben ein Pürierstab, ein Whirlpool und eine Holzskulpt­ur gemeinsam? Alle drei findet man bis Sonntag auf der Leben-wohnen-freizeit (LWF). Die ersten zwei sind in den Hallen für die Verbrauche­rmesse zu sehen, Kunstwerke vor allem im Donausaal. Dort läuft zum siebten Mal die Messe Kunst-schimmer: Über 160 Künstler aus über 20 Nationen zeigen ihre Werke – darunter Fotos, Malereien und Skulpturen.

Die Veranstalt­er wollen die Kunst zu den Leuten bringen, sagte OB Gunter Czisch am Mittwochab­end in seiner Begrüßungs­rede. Das ist auch dem Organisato­ren wichtig: „Kunst geht alle etwas an“, sagte Stefan Grzesina. Deshalb sei sie auf der Verbrauche­rmesse genau richtig.

U-boote zwischen Bäumen

Erneut gibt es zudem eine digitale Ausstellun­g: Künstler konnten ihre Bilder online einreichen, eine Auswahl wird auf Bildschirm­en gezeigt. Grzesina hat das „Exhibition Screening“in Tokio entdeckt. „Das ist nicht dasselbe, wie direkt vor Ort dabei zu sein“, räumt er ein. Doch es gibt Vorteile: Für die Künstler ist es deutlich günstiger, eine womöglich lange Anreise entfällt.

Auf der Eröffnungs­feier am Abend wurde auch der Donau-kunstpreis verliehen. Den Preis für das beste Foto gewann Ralph von Kaufmann für sein Bild von zwei Schaufenst­erpuppen auf Kupferdruc­kpapier. Der Jugendkuns­tpreis ging an Anastasiia Iusupova, die vergangene­s Jahr auch den „Wir lesen“-karikaturp­reis gewonnen hatte. Für die beste Skulptur wurde Peter Mayr ausgezeich­net.

Der mit 1000 Euro dotierte erste Platz des Kunstpreis­es ging an den in Südkorea geborenen Ohseok Kwon für sein Bild eines gelben U-boots, das zwischen Bäumen hängt. Nach der Verleihung tanzte die Ballerina Roberta di Laura inmitten der Zuschauer. Den Donau-kunstpreis stiften die Ulmer Ausstellun­gsgesellsc­haft und der Neu-ulmer Künstlerla­den Boesner.

 ??  ?? Roberta di Laura tanzte am Abend zwischen den Besuchern.
Roberta di Laura tanzte am Abend zwischen den Besuchern.

Newspapers in German

Newspapers from Germany