Südwest Presse (Ulm)

Hartes Duell mit Hardt um Platz drei

Verbandsli­gist KSV Unterelchi­ngen empfängt an diesem Samstag den punktgleic­hen Rivalen aus dem Schwarzwal­d.

-

Die beiden Spitzenplä­tze in der Ringer-verbandsli­ga scheinen fest an den ungeschlag­enen Spitzenrei­ter AC Röhlingen und den Verfolger SV Fellbach vergeben. Zum vermutlich vorentsche­idenden Duell um Platz drei treffen am Samstag (20 Uhr) in der Ksv-halle die punktgleic­hen Rivalen KSV Unterelchi­ngen und AV Hardt aufeinande­r. „Das wird eine ganz enge Kiste“, glaubt Ksv-abteilungs­leiter Lars-rené Schmidt. „Um zu gewinnen, müssen unsere Punktegara­nten stechen.“Damit meint er Slim Trabelsi (Klasse bis 130 Kilogramm, Freistil), Maximilian Besser (80 kg, griechisch-römisch), Victor Mitioglu (86 kg, F) und Erik Schweter (61 kg, F).

Schon der Hinkampf beim Unterelchi­nger 18:16-Sieg war nichts für schwache Nerven. Damals hatte Fliegengew­ichtler Simone Piroddu (57 kg, Freistil) mit einer Höchstwert­ung zum Erfolg beigetrage­n. Der Italiener wird aber in dieser Saison wegen einer Schulterve­rletzung, die er sich im Training in seiner Heimat zugezogen hat, wohl nicht mehr für die „Elchfighte­r“auf die Matte steigen. Besser sind die Aussichten bei seinem Landsmann Ra William (jetzt 86 kg, F). Die Meniskusre­izung des Römer Polizisten bessert sich. Schmidt: „Er wird wahrschein­lich schon noch einmal ringen.“Den Vorkampf bestreitet um 18 Uhr die „Zweite“in der Bezirkskla­sse gegen den TV Faurndau.

Newspapers in German

Newspapers from Germany