Südwest Presse (Ulm)

Respekt und Toleranz vorgelebt

Gedenken Christoph-probst-realschule erinnert an den 100. Geburtstag ihres Namensgebe­rs.

-

Neu-ulm. „Ich sterbe ganz ohne Hassgefühl­e.“Das schrieb der Widerstand­skämpfer Christoph Probst in der Gefängnisz­elle, kurz vor seiner Hinrichtun­g durch die Nationalso­zialisten. Am 6. November wäre Probst, der Mitglied der „Weißen Rose“war, 100 Jahre alt geworden. Die Schüler der Neu-ulmer Christoph-probst-realschule gedachten ihrem Namensgebe­r mit verschiede­nen Aktionen und Erinnerung­en.

Am Morgen stellten die Schüler elektrisch­e Teelichter vor dem Schulgebäu­de ab, bis sie eine beleuchtet­e „100“bildeten, umrahmt von Bildern der Weiße-rose-mitglieder. Auch im Schulhaus hatten einzelne Klassen sich mit ihren Lehrern künstleris­ch an das Thema herangewag­t: Ein langes

Band aus Rosen, mit Wachs ummantelt, schmückte das Treppenhau­s, an einer Wand wurde eine große weiße Rose aus Transparen­tpapier von innen angestrahl­t.

Die Schulradio-ag unter Leitung von Marion Götzfried verlas über Lautsprech­er den letzten Brief, den Probst im Februar 1943 an seine Familie schrieb. „Ich sitze in der Zelle und weiß nicht, was der nächste Tag bringt“, war zu hören.

Christoph Probst sei für die Schulfamil­ie nicht nur ein Namensgebe­r, sondern auch Verpflicht­ung: man versuche, seine Werte wie Respekt und Toleranz im Alltag zu leben und zu lehren, sagte Konrektori­n Julia Kauder. „Er hat es uns diese Werte vorgelebt und sie sind Teil unseres Leitbildes.“

Auch über das Leben und Wirken von Probst konnten sich die Schüler informiere­n: Im Foyer war eine Ausstellun­g aufgebaut, zur Verfügung gestellt von der Stiftung Weiße Rose. Schüler aus der zehnten Klasse erzählten den Fünftkläss­lern etwas darüber.“

 ??  ?? Schüler bildeten mit Teelichter­n die Zahl 100 – so alt wäre Christoph Probst am vergangene­n Mittwoch geworden. Foto: Sonja Fiedler
Schüler bildeten mit Teelichter­n die Zahl 100 – so alt wäre Christoph Probst am vergangene­n Mittwoch geworden. Foto: Sonja Fiedler

Newspapers in German

Newspapers from Germany