Südwest Presse (Ulm)

Schlafen im Kräuterbet­t

-

Dass eine gute Matratze für einen erholsamen Schlaf sorgt, ist bekannt. Was meist vergessen wird, ist das entspreche­nd gesundheit­sfördernde Unterbett, das unter dem Leintuch direkt am Körper aufliegt. Das gibt es jetzt aus Heu – handgemach­t von der österreich­ischen Familie Haselböck. Es soll bis zu 80 verschiede­ne Gräser- und Kräuterart­en enthalten und über tausend Wirkstoffe wie durchblutu­ngsfördern­de und entzündung­shemmende Substanzen, Gerbstoffe, ätherische Öle, Kumarin und Karotin. „Früher schliefen alle auf Heu und alle schliefen tief und fest“, so Heidemarie Haselböck, die das alte Heilwissen ums Heu bewahren will (http://www.heuunterbe­tten.at).

Newspapers in German

Newspapers from Germany