Südwest Presse (Ulm)

Pilgern an Mecklenbur­gs Seen

-

Das größte geschlosse­ne Seengebiet Europas, die Mecklenbur­gische Seenplatte zwischen Berlin und Ostsee, lädt ganzjährig zu Pilger-wanderunge­n ein. Der „Pilgerweg Mecklenbur­gische Seenplatte“mit einer Strecke von 240 Kilometern beginnt in Friedland und führt in den Süden nach Neubranden­burg. Dort teilt sich der Weg in eine West- und eine Ostroute. Beide Strecken führen zum Tollensese­e und enden in Mirow südlich der Müritz. Die 15 Etappen des Pilgerwege­s sind zwischen 13 und 20 Kilometer lang, können aber auch verlängert oder verkürzt werden. 1000 Seen, hügelige Landschaft­en, Wiesen und Buchenwäld­er sowie selten gewordene Tiere wie Fischadler und Eisvogel begleiten die Pilgerwand­erer. Alte Kirchen laden in den meisten Dörfern zur Einkehr ein, und wer die Natur nicht verlassen möchte, kann sich auf einem Hausboot einquartie­ren (www. mecklenbur­gische-seenplatte.de/ hausboot-buchen). Informatio­nen zum Pilgerweg, zu Herbergen und Strecken unter: www.1000seen.de/pilgerweg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany