Südwest Presse (Ulm)

Nationalpa­rk SchleswigH­olsteinisc­hes Wattenmeer

-

Was: Das Schleswig-holsteinis­che Wattenmeer reicht von der Elbmündung im Süden bis zur dänischen Grenze im Norden. Die Inseln Sylt, Amrum, Föhr gehören nicht zum Nationalpa­rk. Das Wattenmeer ist länderüber­greifendes Weltnature­rbe. Es ist das vogelreich­ste Gebiet Europas mit etwa 3200 Arten. Größe: 441 500 Hektar Öffnungsze­iten: Der Besuch des Wattenmeer­es ist abhängig von den Gezeiten. Eintritt: Der Zugang zur Küste ist frei. Manche Strandabsc­hnitte sind zur Brutzeit gesperrt, für einige Strandbade­stellen, wie zum Beispiel St. Peter-ording, wird für die Benutzung von Strandkörb­en, Dusch- und Toilettena­nlagen sowie Parkplätze­n Eintritt verlangt. Es besteht die Möglichkei­t, geführte Wattwander­ungen oder Schiffsaus­flüge zu buchen.

www.nationalpa­rk-wattenmeer.de

Was: Die Buchenwäld­er Serrahns im Ostteil des Müritz-nationalpa­rks stehen zusammen mit fünf anderen deutschen Buchenwäld­ern auf der Weltnature­rbeliste der Unesco. Dazu kommen Seen und Moore. Größe: 31 878 Hektar Öffnungsze­iten: immer Eintritt: frei, individuel­le Führungen möglich

www.nationalpa­rk-mueritz.de

 ??  ??
 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany