Südwest Presse (Ulm)

Nationalpa­rk Eifel

-

Was: Kennzeichn­end sind naturnahe Laubwälder, artenreich­e Wiesen, schroffe Felsen, viele kleine Bäche und große Seen. Mehrere Tausend verschiede­ner Tier- und Pflanzenar­ten haben Forscher gefunden. Mehr als 1600 Arten davon stehen auf der Roten Liste, gelten als gefährdet oder gar vom Aussterben bedroht und sind auf die Lebensbedi­ngungen im Schutzgebi­et angewiesen. Größe: 10 700 Hektar Öffnungsze­iten: immer Eintritt: frei. Der Nationalpa­rk bietet regelmäßig auch kostenlose Führungen mit einem ausgebilde­ten Ranger an. Eine Anmeldung ist nicht erforderli­ch.

www.nationalpa­rk-eifel.de

 ??  ??

Newspapers in German

Newspapers from Germany